Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

72% glauben es muss mehr gegen den Terror getan werden

Fast drei Viertel der Israelis glauben, dass die Regierung nicht alles tun würde um den Terror zu stoppen, besagt eine Umfrage der Midgam Agentur die im Namen der Knesset durchgeführt wurde.

Laut der Umfrage glauben 72 Prozent dass die Terrorwelle, die Israel seit Oktober letzten Jahres plagt, von Premierminister Binyamin Netanyahu nicht richtig behandelt wird. Nur 25 Prozent, brachten ihre Zustimmung zum Ausdruck, dass alles erforderliche getan würde.

Eine weitere Frage befasste sich mit der Politik der Regierung auf die Bedrohung durch den Terror und ob die Häuser von terroristen abgerissen werden sollten.

Fast die Hälfte der Israelis sagten im Rahmen der repräsentativen Befragung aller Einwohner, dass nicht nur die Häuser der Terroristen abgerissen werden sollten, sondern, dass die Familien der Terroristen aus Israel ausgewiesen werden sollten. Die Familien von Terroristen könnten der Umfrage zufolge, in Judäa und Samaria, nach Gaza oder in andere arabische Ländern ausgewiesen werden.

Im März legten Verkehrsminister Yisrael Katz (Likud) und MK David Bitan (Likud) einen Gesetzentwurf vor, der genau das tun würde. Der Gesetzentwurf, wurde von Mitgliedern aus dem gesamten politischen Spektrum in der Knesset unterstützt.

Nach Katz, versucht das Gesetz „auf den Terrorismus zu reagieren und bessere Möglichkeiten zu entwickeln, um die Bevölkerung in Israel zu schützen.“

Die Drohung mit Ausweisung wäre ein Motivator für arabische Familien, ihre Kinder an der aktiven Teilnahme an Terroraktivitäten gegen Israelis zu hindern. Wenn die Strafe sie zwingen würde, nicht nur ihre Häuser sondern auch Israel zu verlassen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 13/07/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.