Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: „Ich kümmere mich mehr um die Palästinenser als ihre Führer es tun“

Premierminister Binyamin Netanyahu, gab am Donnerstag seinen ersten öffentlichen Kommentar über die Ereignisse in dieser Woche ab. Über die Zweckentfremdung der humanitären Hilfsgüter zweier Hilfsorganisationen, die für die Zivilbevölkerung in Gaza bestimmt waren und an die Hamas weitergeleitet wurden.

„Ich werde jetzt etwas dazu sagen und einige von euch werden es nicht glauben. Aber ich werde es trotzdem sagen, weil es wahr ist. Ich, der Premierminister von Israel, kümmere mich mehr um die Palästinenser als es ihre eigenen Führer tun. Ja, Israel kümmert sich mehr um die Palästinenser als ihre eigenen Führer.“

„Das klingt unglaublich, nicht wahr? Aber folgendes gilt es zu beachten: Vor ein paar Tagen hat die Welt gelernt, dass die Hamas, die Terrororganisation die Gaza regiert, Millionen Dollar von humanitären Organisationen wie World Vision und den Vereinten Nationen gestohlen hat.“

„An bedürftige und verarmte Palästinenser, wurden lebenswichtige Hilfsgüter von Nationen auf der ganzen Welt geliefert. Doch die Hamas hat dieses Geld gestohlen und dazu verwendet, um eine Kriegsmaschine aufzubauen, um Juden zu ermorden.“

„Ich möchte, dass Sie darüber nachdenken, dass die Hamas dringende Unterstützung für palästinensische Kinder gestohlen hat, um damit unsere Kinder töten zu können.“

„Also frage ich Sie – wer sich mehr für die Belange der Palästinenser interessiert? Israel, dass jeden Tag die Einfuhr der humanitären Hilfe in den Gazastreifen erleichtert? Oder die Hamas, die eben diese Hilfe für palästinensische Kinder raubt? Israel, dass kranke und verletzte Palästinenser aus dem Gazastreifen in seinen Krankenhäusern behandelt? Oder die Hamas, die verhindert, dass verletzte Palästinenser Hilfe bekommen?“

„Stellen Sie sich vor, wo wir alle sein könnten, wenn die palästinensische Führung sich so um ihre eigenen Menschen kümmern und ihnen helfen würde, wie sie es bisher tun um unsere Menschen zu verletzen. Das palästinensische Volk hat Besseres verdient.“

„Und heute, bringe ich mein tiefes Mitgefühl mit den unschuldigen Palästinensern und diesen guten Nationen zum Ausdruck, die großzügig Geld gespendet haben, um den Palästinensern zu helfen.“

„Der Zynismus und die Grausamkeit der Hamas, verletzt uns alle. Denn sie verletzen auch alle Bemühungen für den Frieden“, fügte der Premierminister abschließend hinzu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/08/2016. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × fünf =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.