Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF-Truppen versuchen ein Terror-Zentrum zu entwaffnen

Die IDF wird am Dienstag eine neue Kampagne starten, um illegale Waffen in den Händen der arabischen Terrorgruppen im Hevron-Bereich aufzuspüren.

Lokale Quellen sagten am Dienstag, dass große Kontingente von IDF-Soldaten dort mehrere Dörfer umstellt hätten.

In einer Erklärung sagte die IDF, dass sie ein Kontingent von Truppen in das Flüchtlingslager El Fawar, außerhalb von Hevron geschickt hätte. Die Bewohner begannen daraufhin mit Ausschreitungen und warfen Steine und Felsbrocken auf die Soldaten.

Die Soldaten reagierten auf den Angriff mit Maßnahmen um den Aufstand zu beenden, dabei wurden mehrere Randalierer leicht verletzt. Die Armee sagte, dass Flüchtlingslager wäre seit langem die Quelle mehrerer Terroranschläge in der Gegend.

Während der Nacht von Montag auf Dienstag, verhafteten Sicherheitsbeamte sechs Verdächtige, die in andere Bereiche von Judäa und Samaria flüchten wollten. Die Verdächtigen wurden für die Teilnahme an Ausschreitungen und das Werfen von Steinen und Brandsätzen gesucht, wodurch sie israelische Zivilisten und IDF-Soldaten gefährdet hatten.

Einige der verhafteten, werden auch der Zugehörigkeit zur Hamas verdächtigt, alle werden durch die Sicherheitskräfte über ihre Aktivitäten befragt.

 

Von am 16/08/2016. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.