Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Arabisch-israelischer Politiker im Ausland: „Israel Boykott ist notwendig“

Viele Abgeordnete der Knesset nutzen Auslandsreisen um die Verbindung zu den Anhängern Israels zu vertiefen und im Ausland Israels einzigartige Sicherheitslage zu erklären und für Unterstützung zu werben.

Bei dem abgeordneten Bassam Ghattas von der Vereinigten Arabischen Liste ist das nicht anders – außer, dass er auf seiner Reise in die Vereinigten Staaten und Kanada seine Zuhörer ermutigt, Israel zu boykottieren.

In Tonaufnahmen seiner Reden im Ausland, die von Channel 10 ausgestrahlt wurden, sagte Ghattas, dass sich „1,8 Millionen Menschen in Gaza, in einem Zustand der Belagerung befinden. Das notwendigste was man zu diesem Zeitpunkt tun kann, ist ein Boykott Israels und die Verhängung von Sanktionen.“

Ghattas spricht auch über seine früheren politischen Vorstöße und seine Gedanken über ein neues Gesetz, dass der Knesset ermöglicht Abgeordnete wegen ungebührlichem Verhalten abzuwählen.

„Ich nahm vor kurzem an einer Flottille teil um Hilfe nach Gaza zu bringen und als ich zurückkam, war die Atmosphäre in der Knesset sehr hässlich. Wenn das Gesetz zu der Zeit in Kraft gewesen wäre, dann wäre ich sicher aus der Knesset entfernt worden.“

Ghattas sagte, dass seine gesamte Präsenz in der Knesset nur ein Vorspiel zu etwas größerem wäre. „Wir [Arabische MK] sehen die Wahl in die Knesset als Beginn einer Schlacht“, sagte er von sich selbst und seinen Kollegen Balad, Hanin Zoabi und Jamal Zahalka.

„Ich glaube, dass wir in nicht all zu langer Zeit entscheiden werden, überhaupt nicht mehr an den Knesset-Wahlen teilnehmen, weil wir sie boykottieren werden. Das ist dann der Zeitpunkt, an dem sich die israelischen Araber erheben werden.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 26/08/2016. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.