Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Außenministerium geht gegen linke Organisationen vor

Die stellvertretende Außenministerin Tzipi Hotovely sagte am Montag, dass die Verbindungen mit dem Minerva Zentrum für Menschenrechte an der Hebrew University aufgehoben werden sollen.

Laut Hotovely ist dies auf die „Zusammenarbeit zwischen dem Zentrum und einer Gruppe von antiisraelischen Organisationen wie dem Komitee gegen Folter in Israel, Gisha, B’Tselem, Hamoked, sowie dem Zentrum für die Verteidigung des Einzelnen, Bimkom, Emek und andere zurückzuführen.“

Hotovely sagt, dass diese Organisationen die Menschenrechte von Juden ignoriert haben und fügte hinzu, dass „die meisten von ihnen an Anti-Israel-Aktivitäten beteiligt sind. Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten wird nicht mit Organisationen zusammenarbeiten, die Israel verleumden.“

Sie forderte auch, dass der Name des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten sofort von der Website des Minerva Centre for Human Rights zu entfernen ist, die das Ministerium als einen ihrer Sponsoren aufführt.

„Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten hat nie diese Organisation unterstützt, die unter dem Deckmantel der Wissenschaft, zusammen mit radikalen Organisationen eine politische Agenda führt“, sagte Hotovely.

Eine große Anzahl radikaler linker und antizionistischer NGOs operieren in Israel unter dem Deckmantel der Menschenrechtsorganisationen, die oft von europäischen Ländern und dem New Israel Fund finanziert werden.

NGO Monitor – eine Organisation die NGO-Operationen untersucht – sagt, dass ihre Mission darin besteht, „die Praxis bestimmter selbstdefinierter humanitärer NGOs zu beenden, die das Etikett universeller Menschenrechte zur Förderung politisch und ideologisch motivierter Agenda nutzen.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/10/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn − 14 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.