Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die Türkei unterstützt Israel bei der Bekämpfung der vielen Brände

Nach der Bekämpfung von Hunderten von Feuern in Wäldern und offenen Gebieten in ganz Israel, wurden die Feuerwehrleute gerufen um ein großes Feuer in der Stadt Haifa zu bekämpfen. Hunderte von Bewohnern von mehr als einem halben Dutzend Nachbarschaften im Zentrum des Mount Carmel, wurden aus ihren Häusern evakuiert. Das Feuer brach am Donnerstagmorgen aus und verbreitete sich aufgrund der extrem trockenen Bedingungen und starker Winde sehr schnell.

Mehrere der versprochenen Feuerlöschflugzeuge aus dem Ausland kamen am Donnerstagmorgen in Israel an und die Einsatzleiter der Feuerwehr haben keine Zeit verschwendet, um sie zur Bekämpfung der Flammen in Haifa einzusetzen. Zahlreiche Gebäude in der Stadt sind bereits abgebrannt und eine dicke Rauchwolke bedeckte viele Gebiete der Stadt. Einsatzleiter der Feuerwehr sagten, dass zwölf Flugzeuge über die Stadt fliegen und versuchen, die Brände mit speziellen Flammschutzmitteln unter Kontrolle zu bringen.

Außer in Haifa, brachen auch in Nazareth und in Aschdod Brände aus. In Nazareth kämpften die Feuerwehrleute gegen drei verschiedene Flammenherde und eine Schule in Asdod wurde evakuiert, als die Flammen sich ihr näherten. In Talmon hat sich ein Feuer, das am Donnerstagmorgen unter Kontrolle gebracht wurde, wieder entzündet und auf einige Häuser übergegriffen.

Seit Mittwochmorgen waren insgesamt 220 Feuer in Israel ausgebrochen – viel zu viele, um ein „Zufall“ zu sein, glauben viele Beamte. Channel 2 zitierte Polizeibeamte die sagten, dass Israel „eine Welle der Brandstiftung“ erlebt habe. Der Minister für öffentliche Sicherheit, Gilad Erdan sagte am Donnerstag, dass „die Hälfte der Brände vorsätzlich gelegt sind“ und befahl den Polizei- und Grenzwachen, in offenen Gebieten und Wäldern zu patrouillieren in der Hoffnung, die Brandstifter zu finden.

Unterdessen trat die Türkei der Liste der Länder bei, die Israel bei der Bekämpfung der Brände unterstützen. Ministerpräsident Binyamin Netanyahu dankte der Türkei für die Geste der Hilfsbereitschaft. Auch aus Russland, Italien, Griechenland, Zypern und Kroatien sollen Ausrüstung und Mannschaften nach Israel kommen. Mindestens acht Flugzeuge, die zehn Tonnen Brandschutzschaum tragen, sind zusammen mit dem russischen Beriev Be-200-Notflugzeug im Einsatz. Das russische Spezialflugzeuge ist ein amphibisches Flugzeug, das auf See oder in anderen Gewässern landen und innerhalb weniger Minuten über 12 Tonnen Wasser aufnehmen kann, um es über den Flammenherden auszuschütten.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 24/11/2016. Abgelegt unter Naher-Osten,Video. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.