Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelische Delegation bei regionaler Wasserkonferenz in Jordanien

Eine israelische Delegation hat am Dienstag und Mittwoch an einer Konferenz zum Thema Wassersicherheit und nachhaltige Entwicklung teilgenommen, die auf der jordanischen Seite des Toten Meeres stattfand. Angeführt wurde die Delegation vom stellvertretenden Minister für Regionale Zusammenarbeit Ayoob Kara, weitere Teilnehmer waren die Knessetabgeordnete Nava Boker, sowie Bürgermeister und Landräte, Vertreter der Israelischen Wasserbehörde und weitere Funktionsträger.

Ayoob Kara (Foto: Jusmine)

Ayoob Kara (Foto: Jusmine)

Die Konferenz wurde von EcoPeace Middle East in Zusammenarbeit mit der Schwedischen Internationalen Agentur für Entwicklungszusammenarbeit (SIDA) veranstaltet und stand unter der Schirmherrschaft des jordanischen Wasser- und Abwasserministers Dr. Hazem El Nasser.

In seinem Grußwort bei der Eröffnung der Konferenz erklärte Vizeminister Kara, dass Israel und die Palästinensische Autonomiebehörde – mit jordanischer Hilfe – erst vor kurzem ein Abkommen zur gemeinsamen Wassernutzung formuliert haben, die Unterzeichnung allerdings von den Palästinensern verzögert würde, womit sie ihrem eigenen Volk schadeten. Er wies auch darauf hin, dass Israel und Jordanien auf vielen Feldern Partner seien und erklärte, dass Kooperationen den Einwohnern beider Länder helfen. Er stellte fest, dass Israel und Jordanien gemeinsame Interessen, gemeinsame Herausforderungen und gemeinsame Feinde teilten und erklärte, der einzige Weg mit allem umzugehen, sei, eine gemeinsame Position zu haben. Er sagte, Israel habe die Initiative ergriffen und setze sich für einen zusätzlichen Grenzübergang zwischen den beiden Ländern südlich des Toten Meeres ein.

Vizeminister Kara und der schwedische Vertreter besprachen auch die Möglichkeit einer Weltwasserkonferenz in Stockholm, an der auch Vertreter arabischer Staaten teilnehmen würden.

Quelle: Ministerium für Regionale Zusammenarbeit/Botschaft des Staates Israel

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 25/11/2016. Abgelegt unter Israel,Video. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.