Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Senioren und Holocaust-Überlebende erhalten Hilfe von der Jewish Agency

Etwa 200 ältere Bürger und Holocaust-Überlebende, deren Wohnheim durch das Feuer in Haifa beschädigt wurde, erhielten eine Geldspende von der Jüdischen Agentur, um ihr verloren gegangenes Hab- und Gut zu ersetzen.

Gleichzeitig haben 450 Familien im ganzen Land, deren Häuser in den Bränden schwer beschädigt wurden, eine Jewish Agency Spende von 1000 USD pro Familie erhalten, um ihnen anfänglich über den entstandenen Verlust zu helfen.

Die Unterstützung der Jewish Agency, wird durch besondere Spenden von der jüdischen Föderation von Nordamerika, Keren Hayesod und anderen Gebern ermöglicht.

Die Jüdische Agentur wird den Familien deren Häuser beschädigt sind weiterhin behilflich sein und diejenigen, die für die Unterstützung durch die örtlichen Behörden in Abstimmung mit der nationalen Notfallbehörde in Betracht kommen, finanziell unterstützen.

Die 200 älteren Menschen lebten in einem Wohnheim auf der Oran-Straße in Haifa, dass schwer beschädigt und unbewohnbar wurde. Die Bewohner wurden in Pflegeheimen oder in Familien in der Stadt untergebracht. Dutzende sind auch bei der Jewish Agency in Kiryat Yam untergebracht worden.

Der Direktor der Jewish Agency für die Hilfe in Haifa, Asien Chayerski, sagte: „Die meisten Einwohner des Wohnheimes sind Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion und viele von ihnen sind Holocaust-Überlebende. Die monetäre Hilfe und die warme Ermutigung aus dem Weltjudentum hat eine emotionale und symbolische Bedeutung für sie.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 06/12/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.