Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel fürchtet Obama wird wieder zuschlagen

Israelische Beamte befürchten, dass der Muslim und noch US-Präsident Barack Hussein Obama seine letzten Tage im Amt nutzen wird, um Israel einen weiteren diplomatischen Schlag zu versetzen und dass die Enthaltung der USA am Freitag beim UN-Sicherheitsrat (UNSC), nicht sein letzter Schritt gegen den jüdischen Staat war.

Die Beamten in Jerusalem haben die verschiedenen Szenarien mit denen Israel konfrontiert ist, überprüft. Eine überprüfte Option ist, dass einen Tag bevor Donald Trump als Präsident eingeschworen wird, Obama auf eine Entscheidung des UNSC drängen könnte, neue Richtlinien für die Erneuerung der Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern und die endgültige Lösung des Konflikt zu erlassen. Dies würde Israels Manövrierfähigkeit bei den Verhandlungen erheblich behindern.

Eine weitere Option ist, dass Israel einen weiteren diplomatischen Schlag während der Friedenskonferenz von Frankreich in Paris, die für Mitte Januar geplant ist, erleiden wird.

Israel-Radio zitierte israelische Beamte die sagten, dass durch die US-Außenpolitik eine wirkliche Front zwischen Obama und Premierminister Benjamin Netanyahu hergestellt worden ist und, dass die USA „alle Masken fallen gelassen haben.“

David Keyes, ein Sprecher von Netanyahu, sagte am Sonntag, dass Israel „beweisbare Informationen“ hat, dass die USA gemeinsam mit den Palästinensern an der Anti-Israel-Resolution zusammengearbeitet haben.

Nicht nur die Obama-Regierung enthielt sich, sodass die Resolution die Abstimmung durchlaufen konnte, aber sie hat bei der Erstellung der Resolution geholfen, sagte Keyes und zitierte internationale Quellen und aus der arabischen Welt.

Die Resolution, sagt er, ist ein unglückliches Vermächtnis. Ein „Last-Minute-Schlag gegen Israel“, der in der Tat die Chancen für den Frieden in der Region schwächen wird.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 26/12/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.