Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israels Verteidigungsexporte stiegen im Jahr 2016 um 14 Prozent

Israel schloss das Jahr 2016 mit 6,5 Milliarden USD an neuen Verteidigungs-Exportverträgen ab, eine beeindruckende Erhöhung von 14 Prozent.

Das Jahr 2016 war das zweite Jahr in Folge der gestiegenen israelischen Verteidigungsausfuhrverträge, wobei die israelischen Verteidigungsindustrien während des ganzen Jahres insgesamt 6,5 Milliarden Dollar an neuen Verträgen unterzeichnet haben. Dies entspricht einer Zunahme von 800 Millionen Dollar, einer massiven Zunahme von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr .

Mit Hilfe der Direktion für internationale Verteidigungskooperation im Verteidigungsministerium (SIBAT) und anderen Ministerien, konnten die israelischen Verteidigungsindustrien Dutzende von bedeutenden Verträgen unterzeichnen, was eine weitere Stärkung des israelischen Platzes auf dem Weltmarkt ermöglichte.

„Die Zunahme des Auftragsvolumens drückt einen globalen Trend aus, die Rezession vor allem in Europa und Nordamerika auszugleichen und die Verteidigungsbudgets angesichts der wachsenden Sicherheitsherausforderungen zu erhöhen“, sagte SIBAT-Direktor Brig. Gen. (res.) Mishel Ben Baruch.

Er unterstrich die Tatsache, dass die israelischen Verteidigungsbranchen dank der „fortgeschrittenen Qualitätstechnologien“ ein großes Ansehen auf der ganzen Welt gewonnen haben.

„Wir sind stolz darauf, ein herausforderndes und erfolgreiches Jahr für die israelische Rüstungsindustrie abzuschließen. Es gelang uns, das Volumen der Verteidigungsexporte deutlich zu erhöhen“, so Ben Baruch.

Flugzeug- und Flugsystemverbesserungen dominierten den Markt mit 20 Prozent des Umsatzes, gefolgt von Beobachtungs- und Elektrooptikausrüstung mit 18 Prozent; Luftverteidigung, 15 Prozent; Munitions- und Waffenstationen, 13 Prozent; Radare und elektronische Waffen, 12 Prozent; Information und Intelligenz, 8 Prozent, Unbemannte Luftfahrzeuge (UAV), 7 Prozent; Telekommunikation, 4 Prozent und Maritimesysteme 1 Prozent. Weitere 2 Prozent wurden als „andere“ kategorisiert.

Israels größter Markt im Jahr 2016 war in Asien und im Pazifik, mit 2.611 Milliarden USD im Verkauf, Europa mit $ 1.795 M., Nordamerika mit $ 1.265 M., Lateinamerika mit $ 550 M. und Afrika mit $ 275 Milliarden.

In jüngster Zeit sind Berichte entstanden, dass Israels Rafael Advanced Defense Systems und das indische Verteidigungsministerium einen 1 Milliarden Deal eingeleitet haben, wonach Rafael Indien seine Spike-Panzerabwehrraketen verkaufen wird.

Die Spikeraketen, die mittlere, lange und erweiterte Reichweiten haben, wurden weltweit in 25 Länder verkauft.

Von Aryeh Savir,
für Welt Israel Nachrichten

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 30/03/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.