World Of Judaica

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu kritisiert Jordanien wegen Unterstützung des Terrorangriffs in Jerusalem

Netanyahu kritisiert die jordanische Regierung einen Terrorangriff in der Altstadt von Jerusalem zu rechtfertigen und Israel für den Tod des Angreifers verantwortlich zu machen.

Jordanien verurteilte Israel nachdem ein Polizist, der am Samstag wiederholt von einem jordanischen Terroristen in der Altstadt von Jerusalem mit einem Messer angegriffen wurde, sich verteidigte und den Angreifer erschoss.

„Die israelische Regierung, die die Besatzungsmacht ist, trägt die Verantwortung für den Tod eines jordanischen Staatsbürgers im besetzten Ostjerusalem“, erklärte der jordanische Regierungssprecher Mohammad Momani.

„Die jordanische Regierung verurteilt dieses abscheuliche Verbrechen und hat Israel aufgefordert, ausführliche Einzelheiten darüber zu berichten“, fügte Momani hinzu.

Der Angreifer, der als Muhammad Abdullah Salim al-Kassji identifiziert wurde, der erst vor einigen Tagen nach Israel eingedrungen war, versuchte den Polizisten mit einem Messer in den Hals zu stechen. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe des Löwen-Tores in der Jerusalemer Altstadt. Das Opfer schaffte es, auf al-Kassji zu schießen, der später seinen Verletzungen erlag.

Der verletzte Polizeibeamte, der von Magen David Adom Sanitätern noch vor Ort behandelt wurde, erlitt moderate Verletzungen und wurde in das Jerusalemer Shaare Zedek Medical Center transportiert.

Jerusalems Polizeichef Yoram Halevy besuchte den verwundeten Polizeibeamten im Krankenhaus und lobte seine Handlungen.

„Wir sind sehr stolz auf dich, stolz darauf, was du getan hast und wie du reagiert hast“, sagte Halevy. „Du hast richtig gehandelt und du warst an der richtigen Stelle. Ich bin persönlich stolz auf dich. Deine Kommandanten und deine Kollegen in Jerusalem sind stolz auf dich.“

„Ich hatte keine andere Wahl und musste kämpfen, um Zivilisten und mein eigenes Leben zu retten“, antwortete der verletzte Polizeibeamte.

Netanyahu: Jordanien muss ‚dieses Doppelspiel stoppen‘

Das Büro von Premierminister Benjamin Netanyahu veröffentlichte eine Erklärung, in der die Antwort der jordanischen Regierung verurteilt wurde.

„Es ist unverschämt zu hören, das der jordanischen Regierungssprecher den Terroranschlag in der Altstadt von Jerusalem unterstützt“, heißt es in der Erklärung.

„Ein Sicherheitsvideo zeigt deutlich, dass ein jordanischer Terrorist einen israelischen Polizisten mit einem Messer Angriff. Es ist Zeit für Jordanien, dieses Doppelspiel zu stoppen. So wie Israel Terroranschläge in Jordanien verurteilt, muss Jordanien Angriffe in Israel verurteilen.“

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 14/05/2017. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.