World Of Judaica

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

US-Regierung beschuldig Syrien des Massenmordes

Die US-Regierung beschuldigte am Montag die syrische Regierung, Massentötungen von Tausenden von Gefangenen durchzuführen und die Leichen in einem großen Krematorium außerhalb der Hauptstadt zu verbrennen.

Gleichzeitig haben die USA auch die Kritik an Iran und Russland zur Unterstützung der syrischen Regierung verstärkt.

Die Beschuldigung erfolgte, während US-Präsident Donald Trump nach weiteren Optionen in Syrien sucht, wo die USA im vergangenen Monat eine Luftwaffenbasis eingerichtet haben, als Reaktion auf einen Angriff der syrischen Armee mit chemischen Waffen gegen Zivilisten.

Trump hat bisher noch keine größere Strategie für die Beendigung des Bürgerkrieges in dem arabischen Land umrissen, oder wie die Entfernung des syrischen Präsidenten Bashar Assad von der Macht erfolgen soll. Diese Fragen wurden sicher Montag bei einem Treffen im Weißen Haus mit dem Kronprinzen der Vereinigten Arabischen Emirate erörtert, einen Tag bevor der türkische Präsident die USA besucht.

Das US-Außenministerium sagte, dass es glaubte, dass etwa 50 Häftlinge pro Tag im Militärgefängnis Saydnaya, nördlich von Damaskus, gehängt werden. Viele der Leichen so heißt es, werden dann im Krematorium verbrannt.

„Wir glauben, dass der Bau eines Krematoriums eine Maßnahme ist, um das Ausmaß der Massenmorde zu vertuschen“, sagte Stuart Jones, der oberste US-Diplomat für den Nahen Osten. Er beschuldigte die syrische Regierung, „auf eine neue Ebene von Verderbtheit“ gesunken zu sein.

Das US-Außenministerium veröffentlichte kommerzielle Satellitenfotos die ein Gebäude im Gefängniskomplex zeigen das modifiziert wurde, um das Krematorium zu unterstützen. Die Fotografien, die im Laufe von mehreren Jahren ab 2013 aufgenommen wurden, beweisen aber nicht ob es sich bei dem Gebäude um ein Krematorium handelt. Aber sie zeigen den Aufbau der Gebäude, der mit dieser Verwendung übereinstimmt.

Bei der Präsentation der Fotografien forderte Jones Russland und den Iran auf, die Regierung von Assad unter Druck zu setzen, um mit den syrischen Rebellengruppen einen glaubwürdigen Waffenstillstand zu vereinbaren und mit Verhandlungen über eine politische Lösung zu beginnen.

Während des seit 2011 anhaltenden Bürgerkrieges in Syrien, wurden bis zu 400.000 Menschen getötet.

Der syrische Bürgerkrieg hat seit dem Zweiten Weltkrieg zu der schlimmsten Flüchtlingskrise in Europa beigetragen und die Terrorgruppe Islamischer Staat (ISIS), als globale Terrorismusbedrohung ermöglicht.

Video: USA veröffentlichen Fotos von einem Krematorium im syrischen Gefängnis Saydnaya

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 16/05/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.