World Of Judaica

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

US-Botschafter Haley: Die Westmauer ist Teil Israels

Der US-Botschafter bei den Vereinten Nationen (UN), Nikki Haley, machte deutlich, dass die Westmauer in Jerusalem ihrer Meinung nach zu Israel gehört.

In einem Interview mit CBN-News am Dienstag, hatte Haley auf das Thema hingewiesen und gesagt: „Ich weiß nicht was die offizielle Politik der Regierung ist, aber ich glaube, die Westmauer ist Teil von Israel. Ich denke, dass wir dies immer so gesehen haben und wie wir es weiter verfolgen sollten … wir haben immer gedacht, dass die Westmauer ein Teil von Israel ist.“

Die Aussage erfolgte, nachdem der US National Security Advisor H.R. McMaster diese Frage nicht klären wollte und sagte, es sei eine „politische Entscheidung.“ Er verwies damit auf einen Bericht, in dem ein Mitarbeiter des US-Konsulat in Jerusalem israelischen Beamten sagte, dass die Westmauer [Kotel] nicht zu Israel gehört.

In Washington sagte der Pressesprecher des US-Außenministerium, Sean Spicer: „Die Westmauer ist offensichtlich eine der heiligsten Stätten im jüdischen Glauben und liegt in Jerusalem“, sagte er Reportern während des täglichen Briefing.

„Es ist ein Problem, auf das ernsthaft Rücksicht genommen werden muss. Es wird ein Thema sein, das während der Reise des Präsidenten zwischen den Parteien diskutiert wird die er trifft. Ich glaube, der Ursprung der Frage stammt aus einem Kommentar der gestern gemacht wurde und der nicht die Politik der Vereinigten Staaten widerspiegelt“, fügte Spicer hinzu.

Konsequente Richtlinien

Während des Interviews, unterstützte Haley den Umzug der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem.

„Die Hauptstadt [Israels] sollte Jerusalem sein und die US-Botschaft sollte nach Jerusalem verlegt werden, weil die Regierung Israels in Jerusalem ist …“, sagte Haley.

„Wir wissen, dass die Israelis überhaupt nicht auf Jerusalem verzichten wollen und wir müssen sehen, wie stark die Palästinenser darauf reagieren …“

Während eines Senatsauslandsausschusses der im Januar tagte, erklärte Haley, dass sie den Umzug der Botschaft unterstützt. Es ist genau die Einstellung, die Israel und die Republikaner im Kongress gemeinsam vertreten.

Während Donald Trump während seiner Wahlkampagne wiederholt seine Unterstützung für den Umzug der Botschaft äußerte, vergeht nach seinem Wahlsieg die Zeit und viele in Israel glauben mittlerweile, dass ein solcher Schritt nicht passieren wird.

Von Aryeh Savir,
für Welt Israel Nachrichten

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 17/05/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.