Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Präsident Trump will in Kürze neuen Friedens-Fahrplan präsentieren

Obwohl er in seinen Reden in Bethlehem und Jerusalem keinen Hinweis auf ein solches Programm gab, entwickelt US-Präsident Donald Trump einen „Roadmap“-Friedensplan mit spezifischen Zielen und Zeitplänen. Der Plan wird offiziell in den kommenden Wochen angekündigt, heißt es in einem Bericht in der Londoner Zeitung Al Hayat.

Der Bericht zitiert eine Quelle in der Trump-Regierung die sagte, dass der Plan zwischen dem PA-Chef Mahmoud Abbas und US-Präsident Trump abgeschlossen wurde, als sich die beiden am Dienstag in Bethlehem trafen. Die Diskussionen umfassten alle wichtigen Themen, einschließlich des Schicksals von Jerusalem und zielten auf eine umfassende, einheitliche Abwicklung eines vorübergehenden Abkommens ab, das weitere Verhandlungen erfordern wird.

Der neue Plan, besagt der Bericht, unterscheidet sich von anderen weil spezifische Fragen separat in Verhandlungen diskutieren werden, von denen einige wahrscheinlich leichter und andere schwieriger zu lösen sind. Die Hoffnung ist, dass das Vertrauen das zwischen beiden Seiten bei der Lösung der kleineren Probleme aufgebaut wird, die größeren beeinflussen wird und so die Entstehung eines „großen Deals“ erleichtert. Die in dem Bericht zitierten Quellen sagten, dass Präsident Trump auf der Grundlage seiner Geschäftserfahrung glaubt, dass dies der beste Weg wäre um die Probleme zu lösen.

In seinen Ausführungen in Bethlehem sagte Präsident Trump, dass er sich verpflichtet habe, ein Friedensabkommen zwischen den Israelis und den Palästinensern zu erreichen „und ich beabsichtige alles zu tun, um ihnen zu helfen, dieses Ziel zu erreichen. Präsident Abbas versicherte mir, dass er bereit ist, in gutem Glauben auf dieses Ziel hin zu arbeiten. Und Premierminister Netanyahu hat das gleiche versprochen. Ich freue mich darauf, mit beiden politischen Führern an einem dauerhaften Frieden zu arbeiten.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 24/05/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.