Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

USA: Hisbollah-Terroristen wegen Planung von Angriffen verhaftet

Das FBI verhaftete zwei Männer die gerade dabei waren, Angriffe auf US- und israelische Ziele vorzubereiten. Die beiden handelten auf Befehl der Hisbollah-Terrorgruppe.

Zwei Männer aus Michigan und New York City, wurden von der Hisbollah-Terrororganisation mit der Suche nach potenziellen Terrorismus-Zielen in New York und Panama beauftragt, sagte ein Sprecher der US-Behörden nachdem er die Verhaftungen des Verdächtigen bekanntgegeben hatte.

Samer El Debek, 37, aus Dearborn, Michigan und Ali Kourani, 32, aus der Bronx, wurden vom Bundesgericht in Manhattan wegen Unterstützung einer terroristischen Organisation verurteilt. El Debek wurde am 1. Juni in Livland, Michigan verhaftet; Kourani wurde am selben Tag in der Bronx verhaftet. Beide Männer wurden nach ihrer Verhaftung in New York City in Untersuchungshaft gehalten.

Die Behörden sagten, dass die Männer die islamische Dschihad-Organisation Hisbollah unterstützten, nachdem sie eine militärische Ausbildung bei der Terrorgruppe erhalten hatten.

El Debek suchte nach potenziellen Terrorzielen in Panama und in den USA, wo er israelische Botschaften ausspionierte. In Panama versuchte er zu erfahren wie nahe jemand an Schiffe herankommen kann, die durch den Panamakanal fahren und ob es Schwachstellen in der Konstrucktion des Kanal gab. Kourani hatte es auf amerikanische Ziele abgesehen, einschließlich der Militär- und Strafverfolgungsbehörden in New York City, sagten die Behörden.

El Debek sagte dem FBI, dass er von Dezember 2015 bis April 2016 von der Hisbollah festgehalten wurde, nachdem er fälschlicherweise beschuldigt wurde, für die USA zu spionieren. Von Ende 2014 bis Februar hatte El Debek über 250 Facebook-Recherchen mit Suchworten durchgeführt, darunter „Märtyrer der heiligen Verteidigung“, „Märtyrer des islamischen Widerstandes“ und „Märtyrer des islamischen Widerstandes im Libanon“, sagten die Behörden.

Kourani der im Libanon geboren wurde, erhielt dort eine ausgefeilte militärische Ausbildung, auch in der Handhabung von mit Raketen angetriebenen Granaten. El Debek, hat von der Hisbollah eine umfangreichen Ausbildung in der Herstellung und Handhabung von Bomben erhalten.

Die US-Behörden sagten, dass Kourani im Jahr 2000 eine von der Hisbollah gesponserte Waffenausbildung im Libanon besuchte. Er kam 2003 in die USA um zu studieren und erhielt im Jahr 2013 einen Master in Betriebswirtschaftslehre.

El Debek, ein eingebürgerter Ausländer, wurde erstmals Ende 2007 oder Anfang 2008 von der Hisbollah rekrutiert und sagte, dass er von 2008 bis 2014 eine militärische Ausbildung von der Gruppe erhalten habe.

Im Mai 2009 nutzte El Debek seinen US-Pass, um im Auftrag der Hisbollah nach Thailand zu gehen, um explosive Materialien aus einem Haus in Bangkok zu entfernen, nachdem andere Terroristen das Haus verlassen hatten weil sie unter Überwachung standen, sagten die US-Staatsanwälte.

William F. Sweeney Jr., Chef des New Yorker FBI-Büros sagte, dass die Anklagen „noch einmal offenbaren, dass die Region New York City ein Schwerpunkt für viele Gegner der USA ist, was in diesem Fall von Anhängern einer entschlossenen Organisation ausgenutzt wurde. Es gibt eine lange Geschichte der Koordinierung gewalttätiger Aktivitäten im Auftrag der Hisbollah.“

New Yorks Polizeikommissar James P. O’Neill sagte, Kourani und andere führten eine verdeckte Überwachung von potenziellen Zielen durch, einschließlich von US-Militärbasen und des israelischen Militärpersonals in New York City.

„Voroperative Überwachung ist eines der Kennzeichen der Hisbollah bei der Planung für zukünftige Angriffe“, fügte er hinzu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/06/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.