Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: Bald normale Beziehungen zwischen Israel und Saudi-Arabien

Die vermuteten Hinter-verschlossenen Türen-Kontakte zwischen Israel und Saudi-Arabien, könnten bald in Form von wirtschaftlichen Arrangements öffentlich werden, berichtet die London Sunday Times.

Unter Berufung auf arabische und amerikanische Quellen, beschreibt die britische Tageszeitung „eine dramatische Bewegung, die [Israel] zu normalen Beziehungen mit der Bastion des sunnitischen Islam auf den Weg gebracht hat.“

Die Zeitung schreibt: „Die Beziehungen würden klein anfangen, so dass israelische Unternehmen zum Beispiel in die Länder am Golf reisen und El Al, israels nationale Fluggesellschaft, jetzt über den saudischen Luftraum fliegen darf.“

Beamte in Saudi-Arabien dementierten den Bericht jedoch mit dem Hinweis, dass die in ihm zitierten Quellen amerikanische Beamte sind und es sich um Wunschdenken auf Seiten der Amerikaner handeln würde, die begierig sind, Ergebnisse von Präsident Donald Trumps jüngstem Besuch in Riad zu zeigen.

Bisher haben die Saudis darauf bestanden, dass eine Normalisierung der Beziehungen zu Israel nur nach dem Fortschritt in Richtung Frieden mit den Palästinensern erfolgen könnte. Aber nach dem Bericht in der Sunday Times, hat Trump-Vertreter Jared Kushner über einen Ansatz mit dem saudischen stellvertretenden Kronprinzen Mohammed bin Salman diskutiert, der das konventionelle Denken ändern würde. Dieser Ansatz fordert, dass die Golfstaaten den bescheidenen Verbesserungen der Beziehungen zu Israel vor einem Friedensabkommen zugestimmt haben, um die volle Anerkennung Israels zu verfolgen, je nach dem, wie sich die Friedensverhandlungen gestalten.

Diese Entwicklung hat angeblich Spannungen zwischen Kushner und dem Nah-Ost-Gesandten Jason Greenblatt verursacht, der den bisherigen Weg verfolgt hat, um die Israelis und Palästinenser wieder an den Friedenstisch zurückzuholen.

Die London Sunday Times spekulierte auch, dass „die Möglichkeit einer engeren Beziehungen zu Israel teilweise erklären würde, warum Saudi-Arabien und seine Verbündeten eine Blockade auf Katar verhängt haben, um den Golfstaat zu zwingen, seine Unterstützung für die Hamas zu beenden.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 19/06/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.