Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Liberman fordert eine alternative Lösung im Friedensprozess

Während des wöchentlichen Treffens mit seiner Yisrael Beiteinu Partei, forderte Verteidigungsminister Avigdor Liberman den US-Berater für Israel, Jason Greenblatt auf die Bemühungen zu beenden, die auf ein bilaterales Friedensabkommen mit der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) abzielen.

„Ich bezweifle, dass wir eine historische geschweige denn eine weitreichende Vereinbarung erreichen können“, sagte Liberman nach der Jerusalem Post.

Greenblatt tweetete am Sonntagabend , dass er „nach Israel und den palästinensischen Territorien zurückgekehrt wäre um die Bemühungen fortzusetzen, einen dauerhaften Frieden zu erreichen.“

Bei dem Treffen am Montag trat Liberman für die Beendigung eines bilateralen Friedensprozesses ein, indem er auf die wiederholten fehlgeschlagenen Versuche diesen zu erreichen hinwies.

„Deshalb fordern wir den amerikanischen Gesandten auf, den bilateralen Gipfel zu begraben und stattdessen alle Anstrengungen in eine regionale Vereinbarung zu investieren“, fuhr Liberman fort.

„Wenn die ganze Energie in die Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und den arabischen Staaten investiert wird, werden die Palästinenser und alle anderen keine andere Wahl haben, als sich der Initiative anzuschließen.“

US-Präsident Trump hatte während seiner Sitzung Anfang dieses Jahres mit Premierminister Benjamin Netanyahu in Washington, seine Unterstützung für die Idee eines regionalen Friedensansatzes offenbart.

Im vergangenen Monat hieß es in einem Bericht, dass Trump daran dachte die bilaterale Friedensinitiative zwischen Israel und der PA insgesamt zu verlassen, nach einer Reihe von scheinbar enttäuschenden Treffen zwischen seinen Beratern und PA-Beamten.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 11/07/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.