Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Revolutionäre israelische Herzinsuffizienz-Behandlung kann Millionen von Leben retten

Eine patentierte israelische Behandlungsmethode für kongestive Herzinsuffizienz, verspricht jedes Jahr unzählige Leben zu retten.

Es scheint, dass israelische medizinische Experten möglicherweise ein weiteres anhaltendes Gesundheitsproblem mit der Einführung eines brandneuen patentierten Gerätes gelöst haben, das die Art und Weise ändern kann, wie Ärzte kongestive Herzinsuffizienz behandeln. Dieses Leiden kann für die Millionen von Patienten weltweit katastrophal sein, von denen viele letztlich sterben, da ihre Herzen keine ausreichende Blutversorgung garantieren können.

CORolla kongestives Herzinsuffizienz Gerät. (CorAssist)

Nach einem kürzlich veröffentlichten Bericht der Jerusalem Post ist die von dem israelischen Kardiologen Dr. Yair Peled’s patentierte therapeutische Vorrichtung geeignet, die Art und Weise wie kongestive Herzinsuffizienz behandelt wird zu ändern, was Hoffnung für Patienten bietet, die manchmal nur noch wenige Monate nach der Diagnose überleben. Dr. Peled’s Gerät ist im Wesentlichen eine Pumpe, die durch minimal-invasive Chirurgie in das Herz eingefügt werden kann und danach dem Herzen hilft, sich effektiver zusammenziehen und zu erweitern.

Im Haifa’er Rambam Medical Center, wurde das Gerät vor kurzem zum ersten Mal implantiert. Der 72-jährige Patient ist hoffnungsvoll, dass die neue Therapie sein Leben verlängert und die Symptome, die mit der kongestiven Herzinsuffizienz einhergehen, verbessert.

Der eigentliche Chirurgische Eingriff wurde von der Direktorin der Abteilung für Herzchirurgie, Prof. Dr. Gil Bolotin, mit Unterstützung des Oberarztes Dr. Arthur Kerner und anderen Fachleuten durchgeführt.

Dr. Peled führt ein israelisches Start-up-Unternehmen mit dem Namen CorAssist und entwickelte gemeinsam mit seinem Mitbegründer Dr. Yotam Reisner, das „CORolla-Gerät“, das auch weiterhin in klinischen Studien getestet wird.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 30/08/2017. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.