Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Neuerscheinung: Herschel und die Channukka-Kobolde

Neuerscheinung rechtzeitig zum Fest Ende November
( am 12. Dezember beginnt Channukka, am 24.Dezember ist Weihnachten
Herschel und die Channukka-Kobolde
Von Eric A. Kimmel , Illustriert von Trina Schart Hyman in der Übersetzung von Myriam Halberstam
ISBN 978-3-945530-16-0 36 Seiten; VP 14,95
Ab 3 Jahre

Was sollen die armen Dorfbewohner bloß tun? Ihr Channukka-Fest (das jüdische Lichterfest) ist von gruseligen Kobolden bedroht. Die sind fest entschlossen, jedes Channukka-Fest zu ruinieren, weil sie den Feiertag hassen. Aber zum Glück taucht Herschel von Ostropol auf und sagt ihnen den Kampf an. Kann Herschel es tatsächlich schaffen, mit ein paar Gurken und einigen hart-gekochten Eiern alle gruseligen Lebewesen zu überlisten und den Zauber zu brechen?

Bei dieser Geschichte können sich Kinder und Erwachsene wunderbar gruseln und erleben, dass Wärme und Humor auch inmitten hoffnungsloser Umstände die Oberhand erlangen können. Eine Geschichte, die auch den vermeintlich Schwachen Mut macht.

Diese Chanukka-Geschichte, ist eine literarische Übertragung des historischen Aufstandes der Juden gegen die Seleukiden, die ihnen verbaten, ihre Religion auszuüben. Sie hält den Geist des Originals wach und fügt einen Nervenkitzel hinzu.

Für dieses preisgekrönte Buch schuf Trina Schart-Hyman lebendige und witzige Bilder, die perfekt mit Eric Kimmels Worten zusammenkommen.

Kann auch vorbestellt werden!

Ariella Verlag, Berlin
Postfach 311844, 10655 Berlin
Mobil: +49-173-875 38 83
halberstam@ariella-verlag.de
www.ariella-verlag.de

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 21/11/2017. Abgelegt unter Bücher,Veranstaltungen. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.