Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

USA versichern Israel: „Wir ziehen uns nicht aus Syrien zurück“

Die USA informierten Israel, dass trotz eines kürzlich von Moskau und Washington unterzeichneten Waffenstillstandsabkommens in Syrien, die US-Operationen nicht beendet werden. Der Iran werde auch nicht das Abkommen nutzen dürfen, um Israel an seiner Nordgrenze zu bedrohen, berichtete Channel 10 am Samstag.

Dem Bericht zufolge sagte ein anonymer Beamter des Weißen Hauses, Israel sei „darüber informiert geworden, dass wir Syrien nicht verlassen. Wir bleiben dort bis zum Ende des Bürgerkrieges.“

Das Abkommen das Anfang November zwischen den USA, Russland und Jordanien unterzeichnet wurde, brachte in Israel Bedenken wegen einer Klausel auf die forderte, dass iranische Milizen sich von den Golanhöhen distanzieren, ihnen aber erlaubt werde sich in 5 bis 7 km Entfernung zu aufzuhalten.

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu warnte vor der Klausel und warnte davor, dass Israel weiterhin „in Syrien handeln werde, einschließlich in Südsyrien, in Übereinstimmung mit seinem Verständnis bezüglich unseren Sicherheitsbedürfnissen“.

Um die israelischen Bedenken zu zerstreuen, sagte der US-Beamte gegenüber Channel 10, dass „das Waffenstillstandsabkommen die erste Stufe ist“ und versprach dass Versuche unternommen werden, von der iranischen Regierung unterstützte Proxies weiter von der Grenze zu entfernen.

„Wir werden versuchen, die Pufferzone zu erweitern und die Iraner zurückzudrängen. Zunächst auf 20 Kilometer und später vielleicht sogar bis nach Damaskus“, sagte der Beamte.

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 03/12/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.