Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Sicherheitskräfte verhaften arabische Bande die Entführungen und Terrorangriffe geplant hat

Sicherheitskräfte haben in den letzten Wochen mindestens zwei Versuche verhindert, Israelis durch Hamas-Terroristen die in Judäa und samaria operieren, zu entführen.

In einer gemeinsamen Operation mit der IDF und der israelischen Polizei verhaftete der Shin Bet Mitglieder einer Hamas Bande, die im Gebiet von Shechem operierte und aktiv einen Terroranschlag plante, der dazu führen sollte, dass sie einen israelischen Zivilisten oder IDF Soldaten zum Verhandeln entfühtren. Der Shin Bet sagte, dass der entführte dazu benutzt werden sollte, Terroristen aus israelischen Gefängnissen zu befreien.

Zwei Bewohner von Dörfern in der Gegend von Sichem in ihren 20ern waren die Anführer der Bande, die in enger Verbindung mit den Hamas-Militärchefs in Gaza standen. Die Hamas war die Hauptfinanzierungsquelle für die Terroristen, wobei das Geld über verschiedene palästinensische „Wohltätigkeitsorganisationen“ an sie geschmuggelt wurde.

In Vorbereitung auf den Angriff verbrachten Angehörige der Bande eine ausgedehnte Zeit damit, Aktivitäten an Bushaltestellen in der Gegend von Samaria zu beobachten. Unter den Plänen war einer, in dem sich Terroristen als jüdische Bewohner verkleiden und einen Israeli dazu überreden sollten, in ihr Fahrzeug einzusteigen. Das Opfer würde dann zu einem geheimen Ort in Samaria gebracht, wo er während der Verhandlungen mit israelischen Behörden festgehalten werden würde.

Ein alternativer Plan beinhaltete, dass ein Angriff an einer Bushaltestelle im Gebiet von Shechem ausgeführt werden sollte. Terroristen sollten entweder Personen, die an der Bushaltestelle standen in Brand setzen oder einen Rammangriff durchführen. Der Angriff würde wie die Terroristen beabsichtigten zu Toten führen und Personen die nicht getötet wurden, sollten gefangen genommen werden.

Der Shin Bet sagte, dass er Materialien und Waffen entdeckt habe, die bei dem Angriff verwendet werden sollten. Die Mitglieder der Bande wurden Mitte November festgenommen, Einzelheiten des Komplotts wurden jedoch erst am heutigen Mittwoch bekannt gegeben. Der Shin Bet fügte hinzu, es werde weiterhin daran arbeiten, Angriffe auf israelische Zivilisten und Soldaten im ganzen Land zu verhindern.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 13/12/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.