Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Pence Besuch in der Region bis Mitte Januar verschoben

Zum zweiten Mal hat der US-Vizepräsident seine Reise nach Israel und Ägypten verschoben und eine anstehende Abstimmung über die Steuerreform als Grund genannt.

US-Vizepräsident Mike Pence hat seine Reise in den Nahen Osten erneut verschoben und die bevorstehende Abstimmung über die Steuerreform im Senat zitiert.

„Die größte Steuersenkung in der amerikanischen Geschichte ist eine bahnbrechende Errungenschaft für Präsident Trump und eine Erleichterung für Millionen von hart arbeitenden Amerikanern“, sagte Alyssa Farah, Pences Pressesprecherin, in einer Erklärung. „Der Vizepräsident ist verpflichtet, die Steuersenkung bis zur Ziellinie zu begleiten. Der Vizepräsident freut sich darauf, im Januar nach Ägypten und Israel zu reisen.“

Pence sollte ursprünglich am Sonntag im Nahen Osten ankommen, um Israel und Ägypten zu besuchen. Letzte Woche kündigte er eine Verspätung um ein oder zwei Tage an und jetzt wird die Reise um einen weiteren Monat verschoben. Beide Verzögerungen seien auf die Steuerreform zurückzuführen, heißt es aus Washington.

Es war auch geplant, dass Pence sich mit den Palästinensern in Ramallah treffen wird, aber die Palästinenser sagten, dass sie ihn boykottieren, nachdem die USA Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkannt hatten.

Vertreter der Trump-Regierung erklärten am Freitag, dass Jerusalems Westmauer ein Teil Israels bleiben werde, eine weitere Erklärung, die Leidenschaften unter den Palästinensern entzündete. Die israelische Sicherheit hat sich auf Pences Besuch vorbereitet und sich für mehr Sicherheit eingesetzt.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 19/12/2017. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.