Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF beobachtet Raketentests von Gaza-Terroristen

Arabische Terroristen in Gaza haben am frühen Freitagmorgen zwei Raketen abgefeuert, hierbei handelte es sich offensichtlich um einen Test neuer Waffen, sagte die IDF.

Das Abfeuern der beiden Raketen wurde von der IDF beobachtet, als sie vor den israelischen Küstengewässern ins Mittelmeer fielen. Aufnahmen des Ereignisses werden analysiert um festzustellen, ob Verbesserungen an den Raketen vorgenommen wurden und welche zusätzlichen Abwehrmaßnahmen, falls vorhanden, Israel der neuen Bedrohung entgegensetzen muss.

In einem Interview am vergangenen Wochenende mit Hadashot News, sagte Verteidigungsminister Avigdor Liberman, dass die Raketen die am Freitagnachmittag letzter Woche auf Israel abgefeuert wurden, im Iran hergestellt und an terroristische Gruppen in Gaza übertragen wurden. „Der Iran hat diese Raketen an zahlreiche Gruppen geliefert, aber es ist noch zu früh um zu sagen, welche davon abgefeuert wurde. Aber eine Untersuchung der Raketen zeigt, dass sie aus dem Iran stammen.“

Die IDF stellte später in der Woche fest, dass die Raketen vom Islamischen Dschihad abgefeuert wurden, aber die IDF hat mehrmals gesagt, dass sie die Hamas für jegliche Terroraktivität in Gaza verantwortlich macht.

Trotz des stürmischen Wetters am Donnerstagabend, setzten die IDF-Soldaten ihre Ermittlungen gegen Terrorverdächtige fort. Sicherheitsbeamte sagten, dass sie in der Nacht 6 gesuchte Terrorverdächtige in Gebieten in Judäa und Samaria festgenommen hätten.

Die Verdächtigen wurden gesucht, weil sie an Aufständen teilgenommen und Steine ​​und Feuerbomben auf israelische Zivilisten und IDF-Soldaten geworfen hatten. Mehrere der Verdächtigen werden ebenfalls der Hamas-Mitgliedschaft beschuldigt und wurden von den Sicherheitskräften über ihre Aktivitäten befragt.

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 05/01/2018. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.