Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Frankreich: Jüdisches Lebensmittelgeschäft verwüstet und in Brand gesetzt

Am dritten Jahrestag des islamistischen Hyper-Cacher-Anschlags zündeten Vandalen einen jüdischen Markt in Paris an, es ist der jüngste antisemitischen Vorfall in Frankreich.

Ein koscherer Lebensmittelmarkt in Paris wurde am Dienstag in einem offensichtlich antisemitischen Angriff verwüstet und in Brand gesteckt. Niemand wurde in dem Vorfall verletzt, aber das Feuer beschädigte einen Großteil des Ladens.

Antoine Besme von der Staatsanwaltschaft sagte, dass die Behörden glauben, dass das Feuer am Dienstag in der Pariser Vorstadt Créteil von kriminellen gelegt worden sei, weil die schützenden Fensterläden des Ladens gewaltsam geöffnet worden seien.

Letzten Mittwoch wurden zwei jüdische Geschäfte in der Gegend, darunter auch das am Dienstag in Brand gesetzte, mit Hakenkreuzen besprüht. Das zweite Geschäft wurde ebenfalls leicht beschädigt.

Das Feuer rief Besorgnis wegen der antisemitischen Graffiti hervor und weil das Feuer drei Jahre nach einem tödlichen islamischen Terroranschlag auf den Hyper Cacher-Markt in Paris gelegt wurde, bei dem vier Juden ums Leben kamen.

Creteil hat 90.000 Einwohner und ist die Heimat von etwa 23.000 Juden.

Der Präsident der jüdischen Gemeinde in Créteil, Albert Elharrar sagte, dass jüdische Gruppen glauben, dass die Geschäfte zum Zeitpunkt des Gedenkens an die Anschläge von 2015 gezielt ins Visier genommen wurden.

„Es gibt eine Verbindung zwischen dem Graffiti und dem Feuer“, sagte er der Agentur AFP. „Es ist klar, dass sie aus keinem anderen Grund gekommen sind, als am Tag des Gedenkens einen koscheren Laden anzugreifen.“

Elharrar sagte weiter, dass der Manager des Ladens Muslim ist. „Das zeigt den Geist der Stadt Créteil, in der die jüdische Gemeinde lebt“, sagte er.

Israels Botschafterin in Frankreich, Aliza Bin Noun, nannte den Akt des Vandalismus am dritten Jahrestag des Angriffs eine „beschämende Provokation“.

Seit 2015 ist eine Rekordzahl französischer Juden nach Israel eingewandert, wobei der gewalttätige Antisemitismus in Frankreich enorm zugenommen hat.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 09/01/2018. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.