Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF schlägt nach Raketenangriff aus Gaza zurück

Als Antwort auf einen Raketenangriff, der am Donnerstag aus dem Gazastreifen kam, reagierte die IDF schnell und bombardierte am frühen Freitagmorgen eine Hamas-Stellung.

Kein Alarm ertönte in den israelischen Gebieten um Gaza, als der Start der Rakete gegen 23:30 Uhr erfolgte. Am Freitagmorgen konnte die Einschlagstelle der Rakete von den Sicherheitskräften die das Gebiet durchkämmten, noch nicht gefunden werden.

Israels Reaktion war jedoch unmittelbar spürbar und spiegelte eine Politik wider, die nahezu jedes Mal eine Reaktion erfordert, wenn Palästinenser den Waffenstillstand des jüdischen Staates mit der Hamas brechen, der am Ende der israelischen Operation „Protective Edge“ im Jahr 2014 eingerichtet wurde.

Nach diesem Gegenschlag machte der IDF-Sprecher die Hamas-geführte Regierung in Gaza für die Notwendigkeit verantwortlich, ungeachtet der Tatsache, dass die für den Raketenanschlag verantwortliche Terrorgruppe noch keine Verantwortung für den Raketenbeschuss auf Israel übernommen hatte.

„Die IDF betrachtet die Hamas-Terrorgruppe als die einzige Partei, die für das verantwortlich ist, was im Gazastreifen stattfindet und was davon ausgeht“, sagte der IDF-Sprecher.

Die letzten Wochen waren ruhig in Bezug auf Raketenangriffe aus Gaza, obwohl im Dezember, nachdem US-Präsident Trump Jerusalem als Israels Hauptstadt anerkannt hatte, etwa 28 Raketen bei neun verschiedenen Angriffen auf Israel abgefeuert wurden.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 02/02/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.