Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Iranischer Beamter droht Netanyahu: „Wir werden Tel Aviv dem Erdboden gleich machen“

Ein iranischer Beamter warnte davor, dass Tel Aviv „dem Erdboden gleich gemacht“ werde, wenn Israel die islamische Republik angreift. Er fügte hinzu, dass Premierminister Benjamin Netanyahu persönlich angegriffen werden würde.

Die Drohungen kommen nach einem hitzigen Redegefecht am Podium der Münchner Sicherheitskonferenz am Sonntag, zwischen Netanyahu und dem iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif.

Ministerpräsident Netanyahu hatte den iranischen Außenminister persönlich angesprochen, als er ein Trümmerstück von einer Drohne in der Hand hielt, die am 10. Februar in Israel abgeschossen wurde. Netanyahu fragte rhetorisch: „Hr. Zarif, erkennen Sie das? Das sollten Sie, denn es gehört Ihnen. Sie können eine Nachricht an die Tyrannen von Teheran mitnehmen – testet Israels Entschlossenheit nicht!“

Zarif antwortete auf der Konferenz, Netanyahus Auftritt sei ein „Cartoon-Zirkus“ und, dass er „nicht die Würde einer Antwort verdient.“

Als Antwort auf das Wortgefecht sagte Mohsen Rezaee, ehemaliger Chef der Revolutionsgarden des Iran, am Montag dem Hisbollah-Fernsehsender al-Manar: „Was soll ich über Netanyahus unkluge Worte sagen? Sollte ich sagen, wenn sie die geringste unkluge Bewegung gegen uns ausführen, dann wird der Iran Tel Aviv dem Erdboden gleich machen.“ Er fügte hinzu, dass sein Land „Netanyahu keine Möglichkeit zur Flucht geben wird.“

Premierminister Netanyahu hat die internationale Gemeinschaft immer wieder gedrängt, die Festsetzung des Iran in Syrien und die Unterstützung von Terrororganisationen dort und im Libanon zu stoppen.

„Israel wird dem iranischen Regime nicht erlauben, uns eine Schlinge des Terror um unseren Hals zu legen“, sagte Netanyahu während seiner Rede. „Wir werden ohne zu zögern handeln, um uns zu verteidigen. Und wir werden, wenn nötig, nicht nur gegen Irans Stellvertreter, die uns angreifen, sondern auch gegen den Iran selbst handeln.“

Rezaee nannte es „eine theatralische Vorstellung und ein kindisches Spiel“ und sagte, dass „die Führer der USA und Israels den Iran nicht kennen und die Macht des Widerstands nicht verstehen und sie deshalb ständig ihrer Niederlage gegenüberstehen.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/02/2018. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.