Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Erdan verweigert PA-Minister die Einreise nach Jerusalem

Der Minister für öffentliche Sicherheit, Gilad Erdan, hat am Montag einen geplanten Besuch des Erziehungsministers der palästinensischen Autonomiebehörde Savri Saidam in Jerusalem abgesagt. Nach Angaben der Polizei wollte Saidam PA-geförderte Schulen in arabischen Vierteln von Jerusalem besuchen und sich mit Samir Jibril zu treffen, der für diese Schulen zuständig ist. Saidam wurde an einem Kontrollpunkt nördlich der Stadt angehalten und die Einreise verweigert.

In einer Erklärung sagte Erdans Büro, dass „der Kampf um die Souveränität von Jerusalem noch nicht beendet sei. Die PA versucht jeden Tag gemeinsam mit anderen, diese Souveränität zu beschädigen und ich werde weiterhin mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln handeln, um zu verhindern, dass die Souveränität unserer Hauptstadt kompromittiert wird. “

Ab Dienstagabend wird es keinem PA-Beamten oder Einwohner erlaubt sein, Israel zu betreten, da eine allgemeine Schließung in Kraft tritt und sich bis Motzoi Shabbos erstreckt. Die Schließung wird Taanis Esther, Purim, Shushan Purim sowie den Schabbat umfassen, erst beginnend um Mitternacht Motzoei Shabbos werden PA-Araber wieder in der Lage sein nach Israel einzureisen. Ausnahmen von der Schließung werden in humanitären Fällen und für besondere Bedürfnisse gemacht, sagte die Zivilverwaltung.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 26/02/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.