Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Trotz anhaltender Hamas-Angriffe genehmigt Israel Hilfsmaßnahmen im Gazastreifen

Die IDF beschloss, die Einreisegenehmigungen zu lockern und die Fischereigebiete in Gaza zu verbreitern, während die Hamas die Rhetorik [gegen Israel] verschärft und an der Grenze Bomben setzt.

Am Dienstag stimmten die israelische Koordinierungsstelle für Regierungsaktivitäten in den Territorien (COGAT) und die IDF einer Reihe von Hilfsmaßnahmen zu, die den normalen Bürgern in Gaza] helfen sollen, die unter dem Einfluss ihrer islamistischen Herrscher Hamas leiden.

Israel hat diese Herangehensweise trotz der anhaltenden Terrortunnelbauarbeiten, der Sprengstofffallen am Grenzzaun und der ständigen anti-israelischen Rhetorik der Terrororganisation, die den Gaza-Streifen mit eiserner Faust regiert, übernommen.

Laut Ynet wird ein Großteil der Hilfe darin bestehen, die Arbeit der Zivilbevölkerung in Gaza zu erleichtern. Die Einreiseerlaubnis für Israel wird jüngeren Palästinensern (die eher ein Sicherheitsrisiko darstellen) und etablierten Geschäftsleuten gewährt und die Fischer aus Gaza dürfen länger auf See bleiben.

Darüber hinaus, werden mehr Waren über die Kerem Shalom-Kreuzung [nach Gaza] eingeführt und landwirtschaftliche Erzeugnisse dürfen exportiert werden.

COGATs offizielle Position besteht darin, sich gleichzeitig für die Hamas die die Sicherheit Israels bedroht und einen Großteil der Hilfe internationaler Geber stiehlt einzusetzen und humanitäre Hilfe für die dort lebenden Zivilisten zu leistet.

Im Februar berichteten i24 News und AFP, dass Israel mehr ausländische Hilfe für Gaza gewähren würde und den Zustrom von Materialien koordiniert, die von Katar geschickt wurden, einem der größten Unterstützer der Hamas, der keine diplomatischen Beziehungen zum jüdischen Staat unterhält. In anderen Medienberichten hieß es damals, Israel wage es zum ersten Mal, Lebensmittel und Medikamente in den Gazastreifen zu schicken, statt nur den Transfer von Waren anderer Geber zu erleichtern.

Von Batya Jerenberg,
für Welt Israel Nachrichten

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 23/03/2018. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.