Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Gewaltsame Ausschreitungen durch Gaza-Araber sollen am Freitag weitergehen

IDF-Soldaten entdeckten einen großen Rucksack voller Feuerbomben, die beim „Tag der Rückkehr“ von Randalierern am Gaza-Grenzzaun zurückgelassen worden waren. Offenbar für die nächste Runde der Ausschreitungen durch Gaza-Araber, die nach Meinung der israelischen Sicherheitskräfte am Freitag stattfinden werden.

In einer Erklärung sagte die IDF, dass „die Entdeckung der Feuerbomben ein weiterer Beweis dafür ist, dass die Ausschreitungen vom letzten Freitag lediglich eine Tarnung für weitere Versuche der Hamas waren, Terroranschläge gegen IDF-Kräfte und israelische Bürger durchzuführen.“

Die Vorbereitungen beider Seiten auf weitere Gewalt setzten sich während der Woche fort, die IDF orderten weitere Verstärkungen und Truppen in das Gebiet, um mit den erwarteten Krisenherden fertig zu werden. Während die Hamas plant diesen kommenden Freitag die Ausschreitungen auszudehnen, sowohl hinsichtlich des Umfangs der Gewalt als auch der Teilnehmerzahl.

Am vergangenen Freitag versuchten etwa 20.000 Gaza-Araber auf Geheiß der Hamas den Gaza-Grenzzaun zu überwinden und warfen Steine ​​und Feuerbomben auf die israelischen Streitkräfte. Siebzehn Gaza-Araber wurden getötet und Hunderte verletzt, als IDF-Truppen eine Kombination aus Anti-Aufruhr-Maßnahmen und scharfer Munition benutzten, um die Araber von der Grenze fernzuhalten und die erklärte Absicht der Hamas zu verhindern, den Grenzzaun niederzureißen und Gaza-Arabern in Israels Städte marschieren zu lassen.

Arabische Medien berichteten über die jüngste Taktik der Hamas, sie beinhaltet das Sammeln von Hunderten von Spiegeln die dazu dienen werden, israelische Scharfschützen zu blenden, die auf Randalierer zielen die der Grenze zu nahe kommen. Wenn sich herausstellt, dass am Freitag ein sonniger Tag ist, wird die Hamas die Spiegel einsetzen und die Kraft des reflektierten Sonnenlichts nutzen, um an den israelischen Soldaten und Verteidigungslinien vorbeizukommen. Darüber hinaus, so die Berichte, hat die Terrorgruppe tausende Reifen angehäuft, die während der Unruhen verbrannt werden sollen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/04/2018. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.