Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Hamas droht mit potenzieller ökologischer Katastrophe

Das israelische Umweltministerium warnte davor, dass die geplante Verbrennung von Zehntausenden Autoreifen durch die Hamas entlang des Sicherheitszauns zwischen Gaza und Israel erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt haben könnte.

In einem Interview mit Maariv sagte ein Vertreter des Umweltministeriums, Bereitschaftsteams seien mit Partikelmessgeräten an die Grenze geschickt worden und würden mehrere Test über Partikeldispersion basierend auf Faktoren wie Wetter und Windmuster ausführen.

„Wir werden die Wettervorhersage überwachen und verschiedene Tests der Partikeldispersion durchführen“, sagte der Vertreter. „Bei Bedarf können wir den Bewohnern Anweisungen geben und ihnen empfehlen, in ihren Häusern zu bleiben.“

Generalmajor Yoav Mordechai, Koordinator der Regierungsaktivitäten in den Territorien – die Organisation die mit Gaza koordiniert, um den Streifen mit Vorräten zu versorgen – schrieb am Mittwoch einen Brief an den Leiter der Weltgesundheitsorganisation und drängte diese Maßnahmen zu ergreifen, um eine „ökologische Katastrophe“ zu verhindern, wenn die Hamas die Reifen verbrennt.

„Das Verbrennen von Reifen in solch einer großen Menge wird das Ökosystem in der Region schwer schädigen, wird das Leben, die Flora und die Gesundheit der Bewohner ernsthaft schädigen und wird die schweren Schäden an dem Grundwasserleiter verstärken und zu beispielloser Luftverschmutzung führen“, schrieb Mordechai.

„Ich rufe Sie als Leiter einer internationalen Organisation deren Ziel es ist, die Gesundheit zu fördern und natürliche und ökologische Ressourcen zu schützen auf, alles in Ihrer Macht stehende zu tun, um öffentlich vor dieser ökologischen Katastrophe zu warnen und gegen das unverantwortliche Verhalten der Hamas zu protestieren.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 06/04/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.