Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

28 israelische Jets haben 70 Raketen auf iranische Ziele in Syrien abgefeuert

Das russische Verteidigungsministerium veröffentlichte Details über den massiven israelischen Angriff auf iranische Militärziele in Syrien.

Achtundzwanzig F-15 und F-16 Kampfflugzeuge der israelischen Luftwaffe (IAF), beteiligten sich an einem massiven Luftangriff auf iranische Ziele in Syrien. Laut dem russischen Verteidigungsministerium wurden 70 Raketen abgeschossen.

Das russische Verteidigungsministerium veröffentlichte am Donnerstag Einzelheiten über den massiven israelischen Angriff auf iranische Militärziele innerhalb Syriens, der als Vergeltung für einen Raketenangriff der von iranischen Quds-Truppen auf Israels Golanhöhen durchgeführt wurde.

Als Teil des großangelegten Angriffs, der angeblich der größte seit Jahrzehnten und möglicherweise seit dem Yom-Kippur-Krieg von 1973 war, griff die IAF die Geheimdienstzentren, die logistischen Kommandozentralen, ein Militärzentrum und ein Logistikzentrum der Quds-Armee in Al-Kiswah an, sowie eine iranische Militärbasis nördlich von Damaskus.

Das russische Verteidigungsministerium sagte, dass die syrische Luftverteidigung mehr als die Hälfte der 70 von Israel abgefeuerten Raketen abgeschossen hat.

Die syrische Armee behauptete, ihre Luftabwehrkräfte „hätten eine israelische Raketenaggression auf syrische Gebiete zurückgeworfen und Dutzende von Raketen abgeschossen“.

Eine militärische Quelle, die von den offiziellen SANA-Nachrichten Syriens zitiert wurde, sagte, dass die Luftabwehr der Armee „Dutzende von israelischen Raketen abgeschossen und die meisten davon daran gehindert hat, ihre Ziele zu erreichen“, während einige Luftschutzbataillone, Radaranlagen und ein Munitionsdepot getroffen wurden.

Als Reaktion auf die syrische Intervention griff die IAF eine Reihe von syrischen Luftabfangsystemen an, darunter SA-5, SA-17, SA-22, SA-2-Batterien.

Während des etwa zweistündigen Angriffs feuerte die IDF außerdem zehn taktische Boden-Boden-Raketen auf iranische Ziele ab, „unter dem Vorwand der Beziehungen zu Angriffen auf ihre Positionen im Gebiet der Golan-Höhen durch iranische Einheiten“, so die Aussage des russischen Verteidigungsministerium.

Die IDF erklärte nach dem Angriff, dass die Iraner lange Zeit brauchen würden, um sich von dem Angriff zu erholen. Der israelische Verteidigungsminister Avigdor Liberman sagte, dass „wir fast die gesamte iranische Infrastruktur in Syrien getroffen haben“.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 10/05/2018. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.