Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Zu Besuch in Jerusalem wird Miss Irak von Israelis umarmt

Nachdem sie während des Miss-Universe-Wettbewerbs auf Instagram Fotos zusammen mit der israelischen Kandidatin gepostet hatte, besuchte Sarah Idan aus dem Irak den jüdischen Staat.

Miss Israel Adar Gandelsman (L) und Miss Irak Sarah Idan. (Instagram)

Miss Irak 2017 Sarah Idan besucht Israel, wo sie als kulturelle Heldin herzlich empfangen wurde. Sie teilte ihre Erfahrung mit Zehntausenden von Followern in sozialen Medien, sagte sie.

„Freundliche Beziehungen zwischen Israelis und Arabern werden definitiv dazu beitragen, ein besseres Morgen für uns alle im Nahen Osten einzuleiten“, schrieb der arabischsprachige Sprecher des Premierministers Benjamin Netanyahu, Ofir Gendelman, auf Twitter über Idans Besuch.

In Israel traf sich Idan erneut mit Miss Israel, Adar Gandelsman, mit der sie ein gemeinsames Selfie geteilt hatte, das in ihrem Land Kontroversen auslöste und ihre Familie dazu zwang, aus dem Irak in die USA zu fliehen.

Nachdem sie das Selfie zusammen mit dem Titel „Frieden und Liebe von Miss Irak und Miss Israel“ veröffentlicht hatte, erhielt sie viele Drohungen, weigerte sich jedoch, das Bild zu entfernen.

Idan besuchte Jerusalem und seinen berühmten Mahane Yehuda Markt, wo sie von den Einheimischen umarmt wurde.

„Es fühlte sich komisch an, die Leute sahen aus wie meine Leute. Und die Stadt sieht aus wie Damaskus in Syrien und ich war dort, also kommt mir alles bekannt vor“, sagte sie am Dienstag gegenüber Israel TV. „Danke, dass du so tapfer bist, du bist eine Inspiration für alle Frauen auf der Welt“, sagte ihr eine israelische Frau.

„Ich glaube nicht, dass der Irak und Israel Feinde sind. Ich denke, vielleicht sind die Regierungen miteinander verfeindet, aber nicht die Menschen“, meinte sie in dem TV-Bericht. „Aber es gibt viele Iraker, die kein Problem mit Israel oder dem jüdischen Volk haben. Es gibt viele Iraker auf meiner Seite und ich glaube sie sind glücklich, dass ich hier bin.“

Als Berichte über Idans Besuch in Israel aufgetaucht waren, wurden die Instagram-Seiten von Gandelsman und Idan gehackt, berichtete das israelische Fernsehen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 13/06/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.