Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu sucht private Finanzierung für seine Rechtsverteidigung

Premierminister Benjamin Netanyahu ist in drei getrennten Korruptionsfällen gegen ihn angeklagt, um die enormen Anwaltskosten zu decken die für seine Verteidigung anfallen, sucht er nun private Sponsoren.

Vor drei Monaten fragte Netanyahu laut Medienberichten, den Rechtsberater des Premierministers, ob einer seiner wohlhabenden Klienten die Finanzierung für den drohenden Rechtsstreit übernehmen könne. Die Rede ist von den US-Tycoonen Spencer Partrich und Nathan Milikowsky, einem Cousin des Premierministers.

Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit sagte am Mittwoch, dass eine solche Finanzierung aus privaten Quellen eine spezielle Genehmigung des staatlichen Rechnungshofes erfordert.

In einem am Mittwoch versandten Schreiben teilte Mandelblit dem Rechnungsprüfer mit, dass es seinem Genehmigungsausschuss obliegt zu entscheiden, ob Netanyahu „unter den gegebenen Umständen berichtigt“ werden könnte, eine solche Finanzierung zu akzeptieren. Der Genehmigungsausschuss wird von Richter Ezra Kama (i.R.) geleitet.

Ministern in der Regierung ist es normalerweise verboten, Geschenke oder Finanzierung über ihre Staatsgehälter hinaus anzunehmen.

Mandelblit hat ferner festgelegt, dass im Falle der Genehmigung ein Mechanismus eingerichtet werden muss, um sicherzustellen, dass das Geld für Anwaltskosten und nichts anderes verwendet wird. Das bedeutet die Ernennung eines Treuhänders, der den Prozess überwacht und eine ordnungsgemäße Prüfung und Transparenz gewährleistet.

Darüber hinaus, kann Netanyahu für die Dauer der Verhandlungen nicht in Angelegenheiten involviert werden, die sich auf die beiden Geldgeber oder deren Geschäftsaktivitäten beziehen, um einen Interessenkonflikt zu vermeiden.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 05/07/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.