Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Abbas erklärt Israel werde ihn nicht davon abhalten Terroristen zu bezahlen

PA-Chef Mahmoud Abbas kündigte an, dass ein israelisches Gesetz, das palästinensische Steuereinnahmen einbehält, ihn nicht davon abhalten werde, weiterhin Gehälter für Terroristen und ihre Familien zu zahlen.

Bei einem Treffen mit den Führern der Fatah-Partei am Sonntag erklärte Palästinenserführer Mahmoud Abbas , dass er nicht aufhören würde Gehälter für Terroristen und ihre Familien aus Steuergeldern zu bezahlten, trotz der neuen israelischen Gesetzgebung die Steuermittel einzufrieren.

Er sagte, dass die P.A. die Gehälter an Menschen, die an Terrorangriffen gegen Juden beteiligt waren, auch weiterhin zahlen wird, wie seit 1965. „Wir werden niemandem erlauben das Geld einzubehalten, dass wir an die Familien der Märtyrer und die Gefangenen zahlen“, sagte Abbas der palästinensischen Nachrichtenagentur Wafa.

Am 2. Juli verabschiedete die Knesset eine Gesetzgebung die verhindern soll, dass die P.A. Terroristen aus Steuergeldern finanziert, die von Israel eingenommen und an die PA überwiesen werden. Das Gesetz sieht vor, diese Steuergelder einzubehalten und an Organisationen die Terroropfern Hilfe leisten zu überweisen.

Das Budget der PA sieht vor, dass im Jahr 2018 340 Millionen Euro an Terroristen in israelischen Gefängnissen bezahlt werden, sowie an die Familien der Araber, die bei Terrorakten gegen Israelis starben.

Die Zahlungen für Terroristen werden monatlich ausgestellt, wobei diese Zahlungen für inhaftierte Terroristen mit Haftstrafen von drei bis fünf Jahren 566 Euro pro Monat betragen und für Haftstrafen von 20 bis 35 Jahren 2.829 Euro pro Monat betragen. Verheiratete Terroristen erhalten einen Bonus von 85 Euro pro Monat und zusätzlich 14 Euro pro Kind.

Terroristen mit israelischer Staatsbürgerschaft oder Jerusalem als Wohnort, erhalten zusätzliche Boni.

Abbas betonte auch, dass neue Versuche von US-Präsident Donald Trump Frieden zwischen Israel und der Palästinensischen Behörde zu starten scheitern werden. „Die Palästinenser werden sich nicht in den Deal des Jahrhunderts ziehen lassen.“

Soviel zu Abbas Bereitschaft zum Frieden und der Beendigung des palästinensisch-israelischen Konflikts. Denn nur solange der Konflikt schwelt, gibt es Geld für die PA von den Geberländern in der Welt.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 11/07/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.