Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Liberman wirft Europäern Heuchelei im Bezug auf die Unterdrückung im Iran vor

Israels Verteidigungsminister kritisierte die Europäer dafür, dass sie den jüdischen Staat kritisierten, während sie dem Iran Geld gaben, während der die Freiheiten seiner Bürger unterdrückt.

Verteidigungsminister Avigdor Liberman kritisierte die europäischen Ländern wegen der Kritik an Israel, während sie die Unterdrückung der Instagram-Berühmtheit und Tänzerin Maedeh Hojabri ignorierten.

„Die europäischen Nationen erlauben sich in die israelische Politik einzumischen, einschließlich der Frage, wie wir unsere Grenzen verteidigen“, twitterte Liberman. „Aber sie haben kein Problem damit Geld an ein Ayatollah-Regime zu geben, das eine 18-Jährige inhaftiert, die ohne Kopftuch tanzte.“

Liberman bezog sich auf den Fall der iranischen Instagram-Berühmtheit und Tänzerin Maedeh Hojabri, die von der Islamischen Republik verhaftet wurde, weil sie Videos von sich selbst ohne Kopftuch hochgeladen hatte.

„Wenn [die Europäer] ein bisschen ehrlicher und weniger heuchlerisch wären, würden sie die Verbindungen zu Khameneis unterdrückendem und mörderischem Regime abbrechen, bis es gestürzt ist“, erklärte der Verteidigungsminister.

Als Reaktion auf Hojabris Verhaftung, begannen die Iraner Videos von sich selbst in sozialen Medien zu veröffentlichen, in denen sie tanzten.

Hojabris Instagram-Konto wurde inzwischen geschlossen und sie musste nach ihrer Festnahme im staatlichen Fernsehen auftretenen, wo sie gezwungen wurde öffentlich Reue zu zeigen.

Vor ihrer Inhaftierung hat Hojabri Berichten zufolge Dutzende von Clips gepostet, in denen sie zu iranischer Popmusik und westlichen Melodien wie DJ Snakes „Lass mich dich lieben“ und Sias „Cheap Thrills“ tanzte.

Berichten zufolge wurde unterdessen eine andere iranische Frau zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie im Dezember aus Protest ihr Kopftuch entfernt hatte.

Shapark Shajarizadeh, 42, schrieb auf ihrer persönlichen Webseite, dass sie wegen Protest „gegen den obligatorischen Hijab“ und „winken mit einer weißen Fahne des Friedens auf der Straße“ inhaftiert sei.

Die Agentur AP sagte, es gebe zu dem Bericht keine unmittelbare Stellungnahme von iranischen Beamten.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 11/07/2018. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.