Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: Gaza-Ballon-Terror geht trotz Waffenstillstand weiter

Das Sicherheitskabinett führte am Mittwochmorgen eine Marathon-Sitzung durch, um eine weitere Entspannung der Situation in Gaza und die Auswirkungen des langfristigen Waffenstillstandsabkommens zwischen Israel und der Hamas zu diskutieren, das von ägyptischen und US-Beamten ausgehandelt wurde.

Der Grenzübergang Kerem Shalom wurde am Mittwoch für den Warenverkehr in den Gazastreifen geöffnet, weil die Sicherheitslage im Süden Israels seit der gestrigen Dienstagnacht, als der Waffenstillstand in Kraft trat, „sehr ruhig“ war.

Aber ein Medienbericht am Mittwoch besagte, dass die Dinge nicht so ruhig seien, wie sie scheinen – oder wie von der Regierung behauptet. Der Bericht zitierte zahlreiche Zeugen, die behaupteten, mehrere Terrorballons und Drachen mit brennbarem Material gesehen zu haben. Die Drachen und Ballons wurden in mehreren Gemeinden im Gaza-Grenzgebiet und im Norden bis Be’er Sheva gesehen, heißt es in dem Bericht.

Mindestens ein Ballon mit einem Bild eines Terroristen aus Gaza der von Israel getötet wurde, ging im Gebiet Ofakim nieder, fügte der Bericht hinzu. Die IDF und das Verteidigungsministerium haben sich zu den Berichten nicht geäußert, sagte Channel 20. Weitere Berichte am späten Mittwochnachmittag besagten, dass in der Nähe der Grenze zu Gaza ein Feuer in der Nähe des Kibbutz Alumim ausgebrochen sei und dass es „wahrscheinlich“ durch einen Terrorballon oder Drachen verursacht wurde.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 15/08/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.