Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Gaza-Terrorist eröffnet Feuer auf IDF-Truppen

Ein palästinensischer Terrorist hat am Montagmorgen in der Nähe des nördlichen Gazastreifens auf patrouillierende IDF-Truppen geschossen. Daraufhin feuerten die Soldaten auf den Terroristen und töteten ihn.

Es wurden keine IDF-Verletzungen gemeldet.

Ynet Nachrichten berichteten, dass der Terrorist auf die Soldaten aus der Nähe geschossen hat, in einer Entfernung von 10-20 Meter vom Grenzzaun entfernt.

Die IDF untersucht, ob der Terrorist Mitglied der Hamas-Terrorgruppe war.

Dieser Vorfall war der jüngste in fast täglichen Terroranschlägen an Israels Grenze zu Gaza.

Am Freitag randalierten Tausende von Palästinensern entlang des Sicherheitszaunes mit Gaza und schleuderten mehrere Brandbomben und Sprengfallen gegen den Grenzzaun. Verletzungen von IDF-Soldaten wurden nicht gemeldet.

Außerdem drangen mehrere Verdächtige nach Israel ein und zogen sich dann sofort in den Gazastreifen zurück.

IDF-Truppen reagierten mit Mitteln zur Aufstandsbekämpfung und feuerten gemäß Standardarbeitsanweisungen. Zwei palästinensische Randalierer wurden bei den Zusammenstößen getötet.

Gaza-basierte Terroristen setzten weiterhin Brandbomben in israelischen Gemeinden rund um Gaza ein, wodurch am Sonntag drei Brände ausbrachen.

Verteidigungsminister Avigdor Liberman kündigte am Sonntag die Schließung des Erez-Grenzübergangs, Israels Hauptpersonenkreuzung mit Gaza, als Reaktion auf die Gewalt an.

Diese Vorfälle ereigneten sich, als Israel und die Hamas Berichten zufolge kurz davor standen, einen einjährigen Waffenstillstand zu unterzeichnen. Eine ägyptische Sicherheitsquelle sagte, man erwarte, dass das Abkommen nächste Woche nach dem muslimischen Fest von Eid al-Adha bekannt gegeben wird.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/08/2018. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.