Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Lange Nacht der Museen: Habibi Jerusalem!

Kultursommer | Lange Nacht der Museen
Habibi Jerusalem!

Für die 38. Lange Nacht der Museen am Samstag, dem 25. August hat sich das Jüdische Museum Berlin vom Treiben auf dem Jerusalemer Mahane Yehuda Markt und dem Leben auf den Straßen und Plätzen der Stadt inspirieren lassen.

Zur diesjährigen Langen Nacht der Museen verwandelt sich der Glashof des Museums in die Straßen, Plätze und Treppen Jerusalems. Foto: Holger Kettner

Zu orientalischen DJ-Beats gibt es Street Food und Cocktails. Auf Screens im Glashof werden Kult-Serien aus und über Jerusalem gezeigt: »Arab Labor« thematisiert die kulturelle Kluft zwischen arabischer und jüdischer Welt, die Sit-Com »Srugim« verfolgt die Liebes- und Lebenswege von Freunden aus dem Milieu der »Modern Orthodox«. Die Lange Nacht der Museen steht in diesem Jahr berlinweit unter dem Motto »Treppen«. Im Jüdischen Museum Berlin wird dieses Thema in Führungen, Spielen und Performances aufgegriffen – treppauf und treppab geht es durch das Museum. Die Performancekünstlerinnen Adi Liraz und Hori Izhaki nutzen ab 20 Uhr in ihrem Stück »Up.Side.Down« das Treppenmotiv, um ihre persönliche Reise von Berlin nach Jerusalem zu erzählen.

Kurz vor dem offiziellen Launch im September gibt es zur Langen Nacht der Museen im Jüdischen Museum Berlin auch eine Sneak-Preview des neuen Online-Portals »Jewish Places«, das jüdische Lokalgeschichte mit einer interaktiven Karte verbindet.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Berliner Museen und der Kulturprojekte Berlin GmbH

Wann: 25. August 2018
Ort: Museumsgarten und Glashof
Eintritt: Lange-Nacht-Ticket, erhältlich an der Museumskasse
Zeit: 18-2 Uhr
Besucheranmeldung: Tel. 030-25993 488 oder https://www.jmberlin.de/lange-nacht-der-museen-2018

Quelle: Jüdisches Museum Berlin

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 22/08/2018. Abgelegt unter Veranstaltungen. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.