Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Arabische MKs unterstützen den Führer der britischen Sozialisten Jeremy Corbyn

MK Moti Yogev (jüdisches Heim) hat am Dienstag eine Beschwerde beim Knesset Ethik-Komitee gegen arabische MK eingereicht, die einen Brief an den britischen Guardian über ihre Unterstützung für Jeremy Corbyn, den Führer der britischen Labour Party, geschrieben haben. In seiner Klage wies Yogev darauf hin, dass Corbyn selbst innerhalb seiner eigenen Partei für Antisemitismus kritisiert worden sei – und dass die arabischen MKs indem sie Corbyn unterstützten, eine offene Jagd-Saison auf britische Juden erklärten.

Die Unterstützung die für Corbyn gezeigt wird deutet darauf hin, dass die arabischen Knesset-Abgeordneten Corbyns Antisemitismus „tarnen“. „Es ist an der Zeit, dass das Knesset Ethik-Komitee eine rote Linie für ihr Verhalten setzt.“ In den letzten Monaten, sagte Yogev, „hat Corbyn an Veranstaltungen teilgenommen, in denen die Aktionen von Terroristen gefeiert wurden, die israelische Athleten bei den Olympischen Spielen 1972 töteten. Bei einer anderen Gelegenheit sprach er mit Terroristen, die aus den israelischen Gefängnissen im Gilad-Shalit-Abkommen entlassen wurden und nannte sie „meine Brüder“. Dies sind „nur einige der Kommentare und Handlungen, die darauf hinweisen, wie Corbyn über Juden denkt“, sagte Yogev.

In ihrem Brief an die Zeitung Guardian lobten Ahmed Tibi, Masoud Ganaim, Yussuf Jabareen und Jamal Zahlaka von der Arabischen Liste „im Namen aller 13 Mitglieder der Knesset, die Teil der Vereinigten Arabischen Liste sind“, Corbyn für seine „langjährige Solidarität mit allen unterdrückten Völkern auf der ganzen Welt, einschließlich seiner unerschütterlichen Unterstützung für das palästinensische Volk. Wir sind solidarisch mit Jeremy Corbyn und wir erkennen ihn als einen prinzipientreuen linken Führer an, der nach Frieden und Gerechtigkeit strebt und gegen alle Formen des Rassismus ist.“

Sie beschlossen, ihre Unterstützung für Corbyn zu formulieren, weil „wenn einige versuchen, die Labour Party dazu zu zwingen, eine Definition des Antisemitismus, die weit über den antijüdischen Animus hinausgeht, als Anti-Zionismus zu verwenden, müssen wir unsere Stimme erheben und diese Bemühungen verurteilen“, schrieben die arabischen MKs.

„Als jüdischer und demokratischer Staat müssen wir uns vor Versuchen der UAL [Arabischen Liste] schützen, unsere Werte zu untergraben“, sagte Yogev. „Als jüdischer Staat können wir die Beleidigung und den Schaden an unseren Brüdern in der Diaspora nicht ignorieren“, fügte er hinzu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/09/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.