Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Al-Qaida-Führer: Die USA sind der größte Feind der Muslime

Anlässlich des Jahrestages der Anschläge vom 11. September 2001 forderte ein Terrorgruppenführer einen erneuten Heiligen Krieg gegen Amerikas Präsenz auf der ganzen Welt.

Al-Qaeda-Führer Ayman al-Zawahri. Foto: screenshot

Anlässlich des 17. Jahrestages der Anschläge vom 11. September hat der Anführer von al-Qaida die Muslime aufgefordert, weltweit gegen die Vereinigten Staaten Krieg zu führen.

In einer 30-minütigen Rede die am Dienstag veröffentlicht wurde, unternahm Ayman al-Zawahri große Anstrengungen, um die Vereinigten Staaten als einen religiösen Feind der Muslime darzustellen, indem er den Umzug der US-Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem als Beweis für diese Feindschaft benutzte.

Die in Washington ansässige SITE-Gruppe, die Medienmaterial von Militanten auf der ganzen Welt überwacht, veröffentlichte eine englische Niederschrift der Rede:

„Amerika (ist) der größte Feind der Muslime … trotz seines erklärten Säkularismus“, sagte al-Zawahri in dem Video. Er listete 14 Richtlinien auf, um die Vereinigten Staaten zu bekämpfen, darunter einen Appell für die muslimische Einheit und Dschihadisten.

Der US-Botschafter in Israel, David Friedman, sagte in Jerusalem an einer Gedenkstätte einige Tage vor dem Jahrestag der Anschläge vom 11. September, dass die USA und Israel „die gleichen Werte“ und „Tragödien“ teilen und das die Terroranschläge Parallelen zwischen Amerikanern und Israelis gezogen haben.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/09/2018. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.