Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Belgien stoppt Gelder für PA-Schulen wegen Verherrlichung von Terroristen

Belgien ist das erste Land in der Europäischen Union, das die Beziehungen zu einer palästinensischen Agentur wegen der Verherrlichung von Terroristen abbricht, berichtet die Jewish Telegraphic Agency.

Das belgische Bildungsministerium gab diese Woche bekannt, es würde aufhören das palästinensische Bildungsministerium für den Bau von Schulen zu finanzieren, zitierte die jüdische Zeitung Joods Actueel einen Regierungssprecher.

„Solange Schulnamen verwendet werden, um den Terrorismus zu verherrlichen, kann Belgien nicht mehr mit dem palästinensischen Bildungsministerium zusammenarbeiten und wird keine Budgets für den Bau von Schulen ausgeben“, heißt es in der Erklärung.

Letztes Jahr hat Belgien 3,8 Millionen Euro für den Bau zweier palästinensischer Schulen gesperrt, nachdem eine Schule, die mitfinanziert wurde, in einen Terroristen umbenannt wurde, der jüdische Zivilisten tötete.

Die Palästinenser haben wiederholte Anfragen von Brüssel abgelehnt, den Namen der Schule zu ändern, heißt es in der Erklärung.

Eine Schule die in Hebron mit belgischem Geld gebaut wurde, wurde in Dalal Mughrabi-Schule umbenannt, einen palästinensischen Terroristen, der Teil eines Angriffs von 1978 war, bei dem 38 jüdische Zivilisten getötet wurden, darunter 13 Kinder.

Michael Freilich, Chefredakteur von Joods Actueel, der die Affäre genau verfolgt hat, lobte Bildungsminister Alexander De Croo für seine „mutige Entscheidung“.

Freilich sagte, er hoffe, dass andere europäische Regierungen ähnliche Maßnahmen ergreifen, „so dass weniger palästinensische Kinder zum Hass erzogen werden – zumindest nicht mit europäischen Geldern“, heißt es in dem Bericht.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 17/09/2018. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.