Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Pariser Veranstaltung zu Ehren der Terroropfer fand ohne Juden statt

Sehr wenige Juden nahmen an einer Gedenkfeier für Terroropfer in Frankreich teil, obwohl ein unverhältnismäßig hoher Prozentsatz der Ermordeten Juden waren.

Trotz der beunruhigend hohen Zahl von Terroranschlägen auf französische Juden in den letzten Jahren, nahmen bei den diesjährigen Zeremonien für französische Terroropfer kaum oder gar keine jüdische Präsenz. Denn der Gedenktag fiel in diesem Jahr auf den 19. September – also auf Yom Kippur, dem heiligsten Tag auf dem jüdischen Kalender.

Der Oberrabbiner von Frankreich Haim Korsia sagte der französischen Zeitung Makor Rishon, dass er an früheren Zeremonien teilgenommen habe. Dieses Jahr wird es anders sein, aber „Ich bat die Rabbiner um ein besonderes Gebet für die Opfer der Terroranschläge, die unser Land heimsuchten. So können wir uns mit den Veranstaltungen auf nationaler Ebene verbinden.“

Der Oberrabbiner erklärte, dass das Datum der nationalen Zeremonie in den kommenden Jahren geändert werden könnte und er hat darum gebeten, dass es in den Monat März verlegt wird.

Der Präsident des französischen Abteilung von B’nai B’rith, Philippe Meyer, twitterte: „Es ist für uns inakzeptabel, dass es jüdischen Familien, die Opfer des Terrors sind, nicht möglich ist an der nationalen Zeremonie für die Opfer des Terrors teilzunehmen weil sie am Yom Kippur stattfindet.“

Eine anonyme Quelle in der französisch-jüdischen Gemeinschaft beklagte sich über die Unfähigkeit der Gemeinschaft, sich über solche Probleme hinweg zusetzen und sagte: „Die jüdische Gemeinschaft beweist erneut, dass sie nicht in der Lage ist, für sich selbst einzustehen.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/09/2018. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.