Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Zwei Tote und eine schwer verletzte bei arabischem Terroranschlag

Ein palästinensischer Terrorist hat zwei Israelis erschossen und eine Dritte Person schwer verletzt.

Bei einem Terrorangriff im Barkan-Industriegebiet in der Nähe von Ariel im Zentrum von Samaria, wurden am Sonntagmorgen zwei Menschen ermordet und ein weiterer verwundet. Polizei und IDF-Soldaten verfolgten den Schützen, der vom Tatort weglief. Das Motiv für den Angriff ist noch nicht bekannt.

Kurz vor acht Uhr morgens betrat der 23-jährige palästinensische Angreifer das Büro im zweiten Stock der Metallfabrik Alon im Industriepark und feuerte mit einer automatischen Waffe auf die drei Personen.

Ein Mann und eine Frau in ihren Vierzigern wurden bei dem Angriff schwer verletzt und verstarben anschließend, während eine 54-jährige Frau schwer verletzt wurde und ins Beilinson-Krankenhaus in Petach Tikvah evakuiert wurde.

Das Krankenhaus gab später bekannt, dass der Zustand der Frau, die an einer Magenwunde litt, als mäßig eingestuft wurde und dass ihr Leben nicht in Gefahr ist.

Der Schütze, ein ehemaliger Arbeiter der Firma, stammt aus dem Dorf Sweika in der Nähe der Stadt Tulkarem. Er ist immer noch auf der Flucht und soll bewaffnet sein.

„Es handelt sich bei der Tat um einen Terroranschlag“, sagte IDF-Sprecher Brigadegeneral Ronen Manelis am Sonntagmorgen.

Das Barkan Industriegebiet ist eines der größten Produktionsgebiete in Zentral-Israel, mit etwa 20.000 jüdischen und arabischen Arbeitern, die in den vielen dort ansässigen Fabriken beschäftigt sind. Viele der arabischen Arbeiter sind in den von der palästinensischen Autonomiebehörde kontrollierten Dörfern in der Gegend ansässig.

Die Polizei untersucht immer noch das Motiv des Schützen, dessen Identität der Polizei bekannt ist, sagten Beamte. Einigen Quellen zufolge war der Arbeiter in der Fabrik beschäftigt gewesen und hat den Anschlag begangen, um seine Wut über die Entlassung auszudrücken, sagten Beamte des Yesha-Rates zum Motiv der Tat.

Die Hamas veröffentlichte eine Erklärung, in der sie „den heroischen Angriff lobte, der unseren Widerstand gegen die Besatzung ausdrückt“.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 07/10/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.