Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

BDS-Aktivisten stören das israelische Film- und Fernsehfestival SERET in Berlin

Aktivisten der antiisraelischen Boykott-, Veräußerungs- und Sanktionsbewegung (BDS) störten am vergangenen Donnerstag die Vorführung eines Holocaust-Films in Berlin und hielten ein Transparent mit der Aufschrift „Keine Kultur in der Apartheid“ in die Höhe, berichtet die Jerusalem Post.

Die Veranstaltung, die Eröffnungsnacht des israelischen Film- und Fernsehfestivals SERET im Jahr 2018, beinhaltete die Premiere des Films „The Testament“, der sich auf einen Holocaust-Forscher konzentriert, der ein Geheimnis über seine Mutter, eine Holocaust-Überlebende, entdeckt.

Einer der Anarchisten wurde von der Post als der antizionistische Israeli Ronnie Barkan identifiziert, der die BDS-Gruppe „Boycott from Within“ mitbegründete und das SERET-Festival in sozialen Medien als „ein von der israelischen Botschaft gesponsertes Spott-Spektakel“ beschimpfte.

Das Aktionsforum Israel, eine pro-israelische Gruppe mit Sitz in Deutschland, filmte die Störung und kommentierte, dass der Vorfall „an die Rede von Björn Hoecke mit der Kultur des Vergessens erinnert“, was sich auf die Kritik des AfD-Politikers an der Holocaust-Gedenkstätte in Berlin bezieht.

Höcke hatte das Denkmal im Januar 2017 in Dresden als „Denkmal der Schande“ bezeichnet und vorgeschlagen, dass die Deutschen „ihre Erinnerungspolitik um 180 Grad ändern müssten“.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 11/10/2018. Abgelegt unter Europa,Video. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.