Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Zwei Verletzte bei Messerangriff in Samaria: Terrorist auf der Flucht

Zwei Menschen wurden am Donnerstagnachmittag in Samaria bei einem Messerangriff verletzt, einer befindet sich in ernstem Zustand.

Ein 32-jähriger IDF-Reservesoldat wurde bei einem Terrorangriff außerhalb von Shechem am Donnerstagnachmittag durch Messerstiche ernsthaft verletzt und eine 26-jährige Frau wurde durch Glassplitter leicht verletzt, als Soldaten auf den Terroristen schossen. Beide wurden von Ersthelfern des Magen David Adom zusammen mit Armee-Sanitätern vor Ort behandelt und ins Beilinson Hospital in Petach Tikvah evakuiert.

Der Angriff fand an einer Bushaltestelle in der Nähe der Samaria Regional Brigade zwischen Har Bracha und Itamar in Samaria statt. Der Araber stürzte sich mit einem Messer bewaffnet auf den Soldaten und stach ihn in Gesicht und Brust, bevor er davonrannte. Soldaten schossen auf den Terroristen, konnten ihn aber nicht neutralisieren.

Der Araber, der den Messerangriff beging rannte zu seinem abgestellten Auto und flüchtete in das nahe gelegene Dorf Hawara. IDF-Patrouillen suchen derzeit im Dorf nach ihm.

Dies war der zweite Terroranschlag in Samaria in dieser Woche. Am Sonntag wurden zwei Israelis, Ziv Hajabi und Kim Levengard Yechezkel ermordet, als der Terrorist Ashraf Nalaweh sie erschossen hat. Nalaweh ist immer noch auf freiem Fuß und die Suche nach ihm geht weiter.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 11/10/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.