Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF zerstörte den 15. Hamas-Terror-Tunnel in diesem Jahr

Am Donnerstagmorgen hat die IDF einen Terrortunnel zerstört, der von Gaza nach Israel gegraben worden war und 200 Meter weit nach Israel hinein reichte, teilte die IDF am Donnerstagnachmittag mit.

Innenansicht des Hamas-Terror-Tunnel. Foto: IDF

Der Tunnel wurde von der technischen Abteilung der IDF zerstört, die den Tunnel mit Sprengstoff verkabelt und in die Luft gesprengt hat. Es ist nicht bekannt, ob sich zu dieser Zeit irgendwelche arabischen Terroristen aus Gaza darin befanden.

Verteidigungsminister Avigdor Liberman kommentierte die Operation wie folgt: „Wir hören nicht auf zu arbeiten, weder über noch unter Tage. Der Terrortunnel, den wir heute Morgen zerstört haben, ist ein weiterer Tunnel, den die Hamas in ihrem nächsten Kampf gegen uns nicht nutzen kann. Jeden Tag machen wir einen weiteren Schritt in der Zerstörung der Terror-Tunnel-Waffe, die von der Hamas benutzt wird.“

Die IDF sagte in einer Erklärung, dass sie den Tunnel seit einiger Zeit kannte und seinen Fortschritt verfolgt hatte. Sein Zweck war eindeutig, „Terrorgruppen die Durchführung von Angriffen in Israel zu ermöglichen“. Die Existenz des Tunnels wurde als Ergebnis der technologischen und nachrichtendienstlichen Taktiken und Techniken entdeckt, diese Technik wird von der IDF benutzt, um Terrortunnel erfolgreich aufzuspüren und zu zerstören.

„Die Hamas investiert weiterhin viele Ressourcen in diese Tunnel“, fügte die Erklärung hinzu. „Der Zweck dieser Infrastruktur ist es, Israelis zu schaden. Die Investitionen in diese Tunnel gehen auf Kosten der Wohlfahrt der Bewohner von Gaza und beweisen erneut, dass die Hamas Spendengelder für ihre terroristischen Zwecke nutzt. Die IDF ist entschlossen, die israelische Souveränität zu schützen und die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten und wird weiterhin gegen den Terror vorgehen.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 11/10/2018. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.