Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Al-Sisi und Abbas trafen sich um den Waffenstillstand der Hamas zu besprechen

Ägyptens Präsident Abel Fattah al-Sissi und Mahmoud Abbas trafen sich am Samstag auf der Sinai-Halbinsel, um über Möglichkeiten zu diskutieren die Hamas- und Israel-Gespräche voranzubringen.

Der ägyptische Präsident Abel Fattah al-Sissi traf am Samstag mit dem Präsidenten der palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, in Sharm al-Sheikh auf der Sinai-Halbinsel zusammen. Sie besprachen Möglichkeiten, die von Ägypten vermittelten Gespräche zwischen Hamas und Israel voranzubringen.

Die beiden trafen sich in dem Resort, in dem Al-Sissi das Weltjugendforum eröffnet hatte. Die Presse, die Mahmoud Abbas unterstützte, schwieg über die Gespräche, berichtet Israel Hayom. Andere arabische Medien sagten, die beiden sprachen darüber, dass sowohl ein Waffenstillstand zwischen der Hamas und Israel, als auch ein Vergleich zwischen der Hamas und der Palästinensischen Autonomiebehörde herbeigeführt würde.

Israel Hayom berichtet, dass der Likud MK Sharren Haskel sagte: „Die Versuche einer Vereinbarung in Gaza beziehen sich nicht auf Israel, sondern auf Versuche arabischer Staaten, die Unterschiede zwischen der Hamas und der Palästinensischen Autonomiebehörde zu überbrücken. Die Unruhen an den Grenzen begannen als Folge des Kampfes zwischen den Truppen der Hamas und der Palästinensischen Autonomiebehörde und dem Wunsch von Abbas, den Kampf in Gaza gegen Israel zu entzünden.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/11/2018. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.