Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelis aus der Grenzregion blockieren aus Protest gegen Unruhen den Übergang Kerem Shalom

Seit März hat Israel die Kontrolle über seine Seite der Grenze zu Gaza verschärft, da es seit dem 30. März wöchentlich und manchmal täglich zu gewalttätigen Ausschreitungen mit Zehntausenden von Gaza-Bürgern kommt.

Israelis protestieren am Übergang Kerem Shalom. Foto: Im Tirtzu.

Israelis aus der Gaza-Grenzregion blockierten am Sonntagmorgen Lastwagen, die mit Gütern und Treibstoff für Gaza beladen waren, aus Protest gegen die Entscheidung der Regierung, die Produkte in die Region zuzulassen, trotz anhaltender Unruhen an der Grenze und der Infiltration eines Mannes am Freitag, der Feuer in einem Gewächshaus legte.

Channel 10 berichtete am Sonntagmorgen von starkem Verkehr in der Nähe des Übergang Kerem Shalom.

Am Freitag durchbrach ein Terrorist aus Gaza den israelischen Grenzzaun, rannte 500 Hundert Meter weit nach Israel und zündete ein landwirtschaftliches Gewächshaus einer jüdischen Gemeinde an. Er wurde später festgenommen.

Offiziere der Armee sagten, der Infiltrator sei sogar vor dem Grenzbruch entdeckt worden und die Soldaten hätten den ganzen Vorfall verfolgt. „Nach der Identifizierung wurden große Streitkräfte in das Gebiet gebracht und operierten in Zusammenarbeit mit zivilen Sicherheitskräften“, sagte die Armee. Die Streitkräfte umstellten den Bereich, in dem der Verdächtige identifiziert wurde.“

Die Bewohner äußerten jedoch ihre Empörung darüber, dass der Terrorist nur wenige Meter von israelischen Häusern entfernt war, bevor er gefasst wurde.

Seit März hat Israel die Kontrolle über seine Seite der Grenze zu Gaza – aufgrund gewalttätiger Ausschreitungen verschärft, an denen seit dem 30. März wöchentlich und manchmal täglich Zehntausende von Gazanern beteiligt sind.

Auf Israel wurde internationaler Druck ausgeübt, um den Zugang von mehr Gütern zu lockern, um die Situation im Gazastreifen die als „humanitäre Krise“ in Gaza bezeichnet wird, zu verbessern.

Israelische Regierungsvertreter haben argumentiert, dass die Hamas wegen ihrer anhaltenden Ermutigung von Terroranschlägen und Unruhen für die israelische Härte verantwortlich sei. Sie argumentieren weiter, dass die Hamas Geld das für Infrastruktur und Grundbedürfnisse für die Bevölkerung bestimmt ist einbehält und für militärische Zwecke gegen Israel verwendet.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 11/11/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.