Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Das SWC ruft die Citibank auf das Sponsoring der Pro-BDS-Tour von Roger Waters zu beenden

Das Simon Wiesenthal Center ruft die Citibank dazu auf, die Patenschaft für ein Konzert des Pro-BDS-Aktivisten und Musiker Roger Waters in Mexiko zu beenden.

Bühnenauftritt von Roger Waters.

„2018 müssen sich Juden in Amerika und Europa mit dem rasend steigenden und sogar tödlichen Antisemitismus auseinandersetzen“, sagte Rabbiner Abraham Cooper, der stellvertretende Dekan der Organisation und Leiter der globalen sozialen Aktion. „Vor diesem Hintergrund ist es unvorstellbar, dass ein globaler Unternehmensriese ein finanzieller Wegbereiter für einen Musiker sein kann, dessen Markenzeichen ein riesiges Schwein mit einem Davidstern ist und der täglich die größte jüdische Gemeinde der Welt erniedrigt: Den jüdischen Staat Israel.“

„Wir erwarten, dass die Citibank auf die berechtigten Sorgen und Ängste unserer Gemeinschaft eingeht“, fügte er hinzu. „Zumindest sollte die Citibank alle zukünftigen finanziellen Unterstützungen für diesen Hetzer einstellen.“

Anfang des Monats kontaktierte das SWC alle Sponsoren der Latin America-Tournee des ehemaligen Pink Floyd-Mitglieds:

„Wir möchten Sie eindringlich dazu auffordern, Ihre Abscheu über den Missbrauch von Musik zu demonstrieren, um Bigotterie in ganz Lateinamerika zu verbreiten“, sagte Shimon Samuels und Ariel Gelblung, Direktor für internationale Beziehungen bzw. Vertreter Lateinamerikas. „Ziehen Sie Ihre Unterstützung und Ihr Sponsoring von Roger Waters zurück, um nicht mit Geldgebern von Hass und potenzieller Gewalt in Verbindung gebracht zu werden.“

Die Citibank stand für einen sofortigen Kommentar nicht zur Verfügung.

Anfang dieses Monats protestierten argentinische Juden gegen die Waters-Lateinamerika-Tour.

Zusammen mit dem SWC beteiligte sich die zionistische Organisation von Argentinien an den Aufrufen und bezeichnete Waters als „einer der großen Antisemiten unserer Zeit“.

Quelle: JNS

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 27/11/2018. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.