Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Israel baut Raketen die die gesamte Region erreichen

Premierminister und Verteidigungsminister Benjamin Netanyahu besuchten am Montag die israelische Luft- und Raumfahrtindustrie (IAI) und informierten sich über die neuesten Innovationen und Entwicklungen des Unternehmens.

PM Netanyahu bei der IAI. Foto: Gideon/GPO

„Die IAI weiß, wie man zum Wohl der Menschen in Israel irgendwo hin kommt. Entscheiden Sie sich und wir werden dorthin gehen, wo wir möchten. Der Himmel ist die Grenze“, sagte der IAI-Vorsitzender Harel Locker während der Tour des Premierministers.

Netanyahu sagte auch, dass das IAI „Offensivraketen“ entwickelt, die „an jedes Ziel gelangen können“.

Locker, IAI-Chef Nimrod Sheffer und andere hochrangige Beamte stellten Netanyahu Möglichkeiten vor, „die IAI zu stärken und die nationale Sicherheit des Staates Israel zu nutzen“, heißt es in einer Erklärung von Netanyahus Büro.

Netanyahu lobte das IAI als „eine Ansammlung sehr talentierter Köpfe und Menschen, die hier die modernsten Verteidigungsmittel des Staates Israel entwickeln, von Mikrosatelliten, die wir in den Weltraum bringen werden, bis zu Raketen … Der Weltraum ist eine riesige Sphäre, in die der Staat Israel eintritt.“

„Dies ist die offensive Macht des Staates Israel, die in allen Bereichen für uns sehr wichtig ist. Sie entwickeln hier Waffensysteme mit besonderen Fähigkeiten, die kein anderes Land hat“, fügte Netanyahu hinzu.

Locker sagte Netanyahu, dass er „ein bisschen von unseren Fähigkeiten gesehen und gehört hat. Dies ist die volle Verwirklichung des jüdischen Genies.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/12/2018. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.